Wer mit dem neuen iPhone 13 nur Schnappschüsse macht, der unterfordert das potente Smartphone. In einem neuen Video zeigt Apple hingegen, was wirklich im neuesten Handy aus Cupertino steckt und verrät so einige tolle Filmtricks – muss man gesehen haben.

 
Apple
Facts 

Bereits im Oktober demonstrierte Apple das Potential des iPhone 13 in einem genialen Video. Professionelle Filmemacher zeigten darin, wie man auf kreative Weise handgemachte Spezialeffekte erzeugt und so echte kleine Filme schafft. Jetzt gibt's die Fortsetzung.

iPhone 13: Apples tolle Fimtricks im neuesten Video

Im neuen Video „Alltägliche Experimente: Hollywood zuhause“ wird erneut tief in die Trickkiste gegriffen und auf verblüffende Art und Weise gezeigt, wie man mit einfachen Mitteln so richtig coole Sachen inszeniert – von der Verfolgungsjagd im Auto bis hin zum klassischen Monsterangriff. Der Blick ins Video empfiehlt sich für jeden interessierten Filmemacher und solche, die es noch werden wollen:

iPhone 13: Hollywood für Zuhause

In insgesamt drei Kapiteln werden die Tipps und Tricks und damit auch die Fähigkeiten des iPhone 13 beziehungsweise iPhone 13 Pro anschaulich demonstriert. Im ersten Teil stehen ferngesteuerte Autos und deren Verfolgungsjagd im Fokus, ebenso wie passende Projektfilter in iMovie auf dem iPhone 13. Danach werden magische Landschaften erschaffen, hilfreich dabei der neue Kinomodus. Zum Schluss dann holen wir uns „Godzilla“ in die gute Stube – wer Haustiere hat, ist dabei klar im Vorteil.

Aktuelle Liefersituation beim iPhone 13 (Pro)

Das neue Video weckt definitiv die Lust auch mal etwas kreativer zu sein und das neue iPhone 13 als echtes Filmwerkzeug zu nutzen. Ein Profi-Filmer muss man dafür aber nicht sein, es genügt ein klein wenig Kreativität und etwas Talent. Für die hier gezeigten Tricks ist übrigens das normale iPhone 13 (mini) vollkommen ausreichend. Dieses ist momentan auch etwas besser lieferbar als die Pro-Variante, sodass die mit dem Film geweckten Begehrlichkeiten schneller befriedigt werden können. Auf das iPhone 13 Pro (Max) muss man dagegen schon mal bis zu zwei Monate warten.