Normalerweise wendet sich Apple bei Lieferschwierigkeiten des iPhones nicht direkt mit einer Pressemitteilung an potenzielle Kundinnen und Kunden. Momentan sieht sich Apple jedoch dazu gezwungen und sendet eine explizite Warnung an Interessenten des iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max.

Das iPhone 14 Pro (Max) ist im Gegensatz zum Standardmodell gegenwärtig sehr beliebt. Schon jetzt müssen potenzielle Kunden länger auf eine Belieferung warten. Diese unschöne Situation wird sich auch in Zukunft nicht ändern, sondern eher noch zuspitzen. Regulär kommentiert Apple derartige Probleme nicht direkt, sendet jetzt mit einer Pressemitteilung aber sogar eine direkte Warnung raus (Quelle: Apple).

iPhone 14 Pro (Max): Apples Kunden müssen noch länger warten

Apple schreibt: „Wir sehen weiterhin eine starke Nachfrage nach den Modellen iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max. Allerdings erwarten wir nun geringere iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max Auslieferungen als bisher angenommen und die Kunden werden längere Wartezeiten haben, um ihre neuen Produkte zu erhalten.“

Alle vier Modelle des iPhone 14 im  Überblick:

iPhone 14 (Pro) vorgestellt Abonniere uns
auf YouTube

Hintergrund sind die in den letzten Tagen bekanntgewordenen COVID-19-Beschränkungen im chinesischen Zhengzhou. Zeitweise ergriffen ganze Scharen von Mitarbeitern die Flucht, nur um im Falle eines Lockdowns nicht eingesperrt zu ein. Apple bestätigt nun die damit in Zusammenhang stehenden Probleme bei der Fertigung der neuen iPhones. Der Hersteller spricht von einer deutlich reduzierten Kapazität. Laut Apple arbeite man mit den Zulieferern zusammen, um „zu einem normalen Produktionsniveau zurückzukehren und gleichzeitig die Gesundheit und Sicherheit aller Mitarbeiter zu gewährleisten“.

Fabrik im Corona-Lockdown

Zur Erinnerung: Wie Reuters letzte Woche vermeldete, vervierfachte Apples Auftragsfertiger Foxconn entsprechende Bonuszahlungen, nur um die Mitarbeiter halten zu können. Seit dem 2. November befindet sich nun auch besagte Foxconn-Fabrik offiziell im Lockdown der chinesischen Regierung. Das umliegende Industriegebiet wird demzufolge für eine Woche komplett abgeriegelt, der Effekt auf die Produktion dürfte gewaltig sein. Andernfalls hätte sich Apple wohl nicht offiziell zu Wort gemeldet.

Dieses iPhone 14 Pro (Max) ist schon sehr speziell:

Übrigens: Wer aktuell im Apple Online Store ein iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max bestellt, muss schon jetzt viele Wochen warten. Wer heute kauft, erhält laut Apple sein Gerät zwischen dem 30. November und 7. Dezember. Verbessern wird sich diese Situation also erst mal nicht, eher noch verschlechtern.