Apple drückt beim iPhone SE 3 auf die Tube: Berichten aus China zufolge soll mit einer ersten Testproduktion zum günstigen iPhone bereits begonnen worden sein. Schon im Frühjahr 2022 könnte das Smartphone auf den Markt kommen.

 
Apple
Facts 

Bericht: Apple iPhone SE 3 schon fast startklar

Zwischen dem ersten und zweiten iPhone SE lagen noch ein paar Jahre, doch das soll sich bei der dritten Ausgabe des abgespeckten iPhones nicht wiederholen. Dass Apple ein iPhone SE 3 plant, ist schon länger bekannt. Wie zeitnah das Handy auf den Markt kommen könnte, machen neue Berichte aus China deutlich. Ihnen zufolge hat Apple bereits mit der Testproduktion begonnen (Quelle: MyDrivers via MacRumors). Sollte hier nichts schieflaufen, dann ist mit dem iPhone SE 3 bereits in nächster Zeit zu rechnen.

Möglicherweise nutzt Apple ein Event im März oder April 2022, um die dritte Iteration des iPhone SE zu präsentieren. Bei der Ausstattung weisen Gerüchte darauf hin, dass das Smartphone erstmals auch mit 5G umgehen kann. Dafür sorgt der Apple-Prozessor A15. Mit einer besseren Kameraleistung ist ebenfalls zu rechnen.

Dass es sich beim iPhone SE 3 dennoch nicht um den ganz großen Sprung handelt, macht ein anderer Punkt deutlich. Allem Anschein nach möchte Apple beim bekannten Design bleiben und auch der Bildschirm dürfte weiter eine Diagonale von kleinen 4,7 Zoll besitzen. Für manche Kunden ist genau das aber eher ein Vorteil, zumal sich Apple im Jahr 2022 wohl von der iPhone-mini-Reihe verabschieden möchte.

Was wir vom aktuellen iPhone SE (2020) halten, seht ihr im Video:

iPhone SE (2020) im Test: Ein kleines Energiebündel Abonniere uns
auf YouTube

iPhone SE 3: Bleibt Apple beim alten Preis?

Um auch weiter eine günstigere Alternative zu anderen iPhones und Android-Handys bieten zu können, dürfte Apple den Preis des iPhone SE 3 im Rahmen halten. Das aktuelle Modell ist ab 479 Euro zu bekommen (bei Apple anschauen).