Iratus: Lord of the Dead – Als Nekromant im Kampf gegen das Gute

Daniel Hartmann

Als Herrscher über die Toten begibst du dich in diesem Roguelike-RPG auf einen Rachefeldzug gegen das Gute. Aus den Leichen deiner Feinde formst du neue Kreaturen und jagst die, die dich einst in ein Verlies sperrten.

In Iratus: Lord of the Dead schlüpfst du in die bleiche Haut eines Nekromanten und ziehst mit einer Armee aus den sterblichen Überresten deiner Feinde in den Krieg gegen die Mächte des Guten. Einen ersten Eindruck des Spiels vermittelt der Release-Trailer:

Iratus: Lord of the Dead - Release Trailer.

Iratus selbst besitzt vier unterschiedliche Talentbäume (Alchemie, Magie, Zorn und Zerstörung), welche den Spieltstil beeinflussen sollen. Seine Armee von Untoten stellst du dir aus 16 verschiedenen Typen zusammen, wie zum Beispiel Zombies, Vampire, Mumien und Banshees. Jeder Handlanger besitzt sechs verschiedene Talente, mit denen du deine Feinde in den unterirdischen Dungeons besiegen kannst.

Beim rundenbasierten Kampfsystem gilt es die Schwachpunkte der Gegner zu finden und aus den magischen und physischen Attacken die Richtigen auszuwählen. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit den Geist des Feindes anzugreifen und ihn den Wahnsinn zu treiben. Die Entscheidungen wollen wohl überlegt sein, denn zum klassischen Roguelike gehört auch der Permadeath.

Neben den Dungeons und den Kämpfen, ist die eigene Basis und ihr Ausbau ein weiteres Spielelement, alles getaucht in eine Dark-Fantasy Atmosphäre im 2D-Look.

Das Spiel stammt vom russischen Entwickler Unfrozen und wird von Daedalic Entertainment veröffentlicht. Die Early Access-Phase von Iratus: Lord of the Dead beginnt heute am 24. Juli um 18 Uhr auf Steam. 

Spieler, die an Titeln wie Darkest Dungeon ihre Freude haben, sollten sich Iratus: Lord of the Dead auf den Zettel setzten. Was hältst du von dem Roguelike-RPG um den rachsüchtigen Nekromanten? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung