Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Polizei schnappt Lidl-Abzocker: Hunderte Kunden betrogen

Polizei schnappt Lidl-Abzocker: Hunderte Kunden betrogen

Mit der Lidl-App wurde ein massenhafter Betrug durchgeführt. (© GIGA)

Hundertfach sollen Kunden über die App des Discounters Lidl bestohlen worden sein. Ein sechsstelliger Schaden ist wohl durch den massenhafter Betrug entstanden. Die Polizei München konnte nun mehrere Tatverdächtige festnehmen.

 
Lidl
Facts 

Lidl-App: Polizei nimmt Betrüger fest

Mit der Lidl-Plus-App können sich Kunden beim Discounter Rabatte sichern und neue Angebote einsehen. Wer darüber hinaus etwas bestellen oder vor Ort bezahlen möchte, kann das über Lidl Pay erledigen. Diesen Bezahlvorgang haben Betrüger genutzt, um massenhafte Bestellungen von Waren durchzuführen. In Lidl-Filialen deckten sie sich zudem mit Gutscheinen ein. Nach Angaben der Polizei München haben die Betrüger dazu fremde Personalien und Bankverbindungen verwendet.

Anzeige

Die betroffenen Kunden merkten zunächst nichts von der Abzocke. Erst als sie eine Zahlungserinnerung von Lidl oder ein Schreiben von Inkasso-Unternehmen im Briefkasten fanden, wurde für sie das Ausmaß des Betrugs deutlich.

Dem Münchner Kriminalkommissariat 122 zufolge, das für Cyberkriminalität zuständig ist, wurden sechs Tatverdächtige festgenommen. Die Männer im Alter von 22 bis 25 Jahren sollen sich für Betrug in rund 500 Fällen verantwortlich zeigen. Der Vermögensschaden wird vorläufig mit einer sechsstelligen Summe bezeichnet. Unter anderem konnten zahlreiche Laptops und Smartphones bei Wohnungsdurchsuchungen sichergestellt werden.

Anzeige

Die Männer erwartet nun eine ganze Reihe an Anzeigen: Neben Computerbetrug wird ihnen auch das Ausspähen von Daten sowie eine Veränderung oder Fälschung beweiserheblicher Daten vorgeworfen (Quelle: Polizei Bayern).

Diese Fakten über Lidl kanntet ihr bestimmt noch nicht:

5 Fakten über Lidl, die ihr nicht kanntet
5 Fakten über Lidl, die ihr nicht kanntet Abonniere uns
auf YouTube

Betrug durch Lidl-Mitarbeiter aufgeflogen

Einem Lidl-Mitarbeiter ist es wohl zu verdanken, dass der Betrug aufgeflogen ist. Ihm kamen die Männer verdächtig vor, die sich immer wieder in seiner Filiale mit Gutscheinen über 100 Euro eindeckten, dabei aber unterschiedliche Bankverbindungen angaben.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige