Erst kürzlich stellte Twitch etliche Streamer aufgrund von Urheberrechtsverletzungen vor eine schwerwiegende Entscheidung. Das Massen-Löschen aller betreffenden Videos schien die einzige Lösung. Jetzt entschuldigt sich die Streaming-Plattform für das gesamte Vorgehen und räumt Fehler ein.

 

Twitch

Facts 

Twitch versteht den Frust der Streamer

In einem Blog-Post entschuldigt sich die Streaming-Plattform Twitch nun für das mangelhafte Vorgehen im Zusammenhang mit massenweise aufgetretenen Urheberrechtsansprüchen. Etliche Streamer hatten dadurch kaum eine andere Wahl, als ihre gesamten Videos zu löschen.

Twitch verstehe die Verwirrung und Frustration rund um diese Problematik. Die Plattform sieht ein, dass dem Thema des Urheberrechts bisher zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde und Streamern nicht genügend Informationen und Werkzeuge zum Beachten der Gesetze bereitgestellt wurden.

Es sei also sehr wichtig, in Zukunft transparenter damit umzugehen und Schritte einzuleiten, damit sich die Umstände verbessern. Einen großen Fehler sehe Twitch in dem Versäumnis ein geeignetes Tool einzubauen, dass es Streamern erlaubt, ihre Video- und Clip-Archive zu durchsuchen und nach erhobenen Urheberrechtsansprüchen zu filtern.

Die Streaming-Plattform verstehe den geäußerten Frust über die einzige Option des Massen-Löschens innerhalb einer Frist von drei Tagen. Betroffene Streamer hatten zudem Kritik an den verschickten Nachrichten von Twitch geäußert. Darin seien zu wenig Informationen über die gesamte Situation enthalten gewesen. Twitch sieht diese Kritik als gerechtfertigt.

Streamer sollen mehr Kontrolle bekommen

Twitch möchte die Community zukünftig in bestimmten Bereichen besser unterstützen. Creator sollen mehr Kontrolle mit feineren Einstellungsmöglichkeiten für aufgenommene Inhalte erhalten. So auch eine Technologie, die urheberrechtlich geschütztes Audiomaterial erkennen kann.

Zudem sollen Streamer eine bessere Einsicht über gestellte Urheberrechtsansprüche im Falle eines Verstoßes bekommen. Detailliertere Informationen darüber, welche Urheberrechtverletzung besteht, wer genau den Anspruch erhebt und wie der Urheber kontaktiert werden kann.

Auch die Mittel um sich gegen ungerechtfertigte Ansprüche zur Wehr zu setzen, sollen laut Twitch einen größeren Fokus erhalten.

Die Beliebtheit und der Erfolg von Twitch ist durchaus dazu in der Lage, auf bestimmte Spiele abzufärben. Folgende Spiele haben den großen Durchbruch erst durch die Plattform geschafft:

Wie es scheint ist Twitch sehr bemüht darum eine zufriedenstellende Lösung mit Streamern zu finden. Um die Entwicklung geeigneter Instrumente für die Organisation von Inhalten kommt die Plattform in Zukunft nicht mehr herum.