Apple plant für das kommende Jahr gleich mehrere neue HomePods, berichtet ein gut informierter Insider. Neben dem HomePod soll auch der kleinere HomePod mini neu aufgelegt werden. Zudem stehen wohl noch zwei weitere Smart-Home-Geräte aus dem Hause Apple an.

 
HomePod
Facts 
HomePod

Apple: Neue HomePods für 2023 geplant

Geht es nach Mark Gurman von Bloomberg, dann wird Apple im kommenden Jahr zwei neue HomePods auf den Markt bringen. Neben einem High-End-Homepod soll auch eine Neuauflage des HomePod mini anstehen, so der bekannte Apple-Insider und Bloomberg-Reporter in seinem „Power On“-Newsletter. Auch mit zwei anderen Smart-Home-Geräten von Apple soll zu rechnen sein, wobei hier noch nicht sicher ist, ob sie es beide aus den Testlaboren schaffen werden.

Zum größeren HomePod 2023 heißt es bislang, dass sich dieser in Bezug auf Größe und Audioleistung näher am ursprünglichen HomePod orientiert als an der aktuellen Mini-Version des smarten Lautsprechers mit Siri-Unterstützung. Der HomePod mit dem Codenamen „B620“ soll mit dem S8-Chip betrieben werden, der auch bei der künftigen Apple Watch 8 erwartet wird.

Deutlich weniger ist zu Apples Plänen rund um den HomePod mini bekannt. Wie sich dieser vom aktuellen Modell unterscheiden könnte, weiß derzeit wohl nur der Hersteller selbst. Es gilt immerhin als möglich, dass Apple allen neuen Audiogeräten Bluetooth 5.2 spendiert.

Das bietet der originale Apple HomePod:

Apple HomePod im Test Abonniere uns
auf YouTube

Apple: Smart-Home-Geräte für Küche und Wohnzimmer?

Noch etwas verschwommen sind die Gerüchte zu zwei weiteren Smart-Home-Geräten. Eines davon soll laut Gurman für die Küche konzipiert sein und aus einer Mischung aus iPad und Lautsprecher bestehen. Darüber hinaus sollen Kunden ihr Wohnzimmer mit einem Gerät ausstatten können, das HomePod, Kamera und Apple TV zusammenbringt.

Möglicherweise wird nur eines der beiden Geräte auch tatsächlich veröffentlicht. Das könnte Ende 2023 oder aber zu Beginn des Jahres 2024 geschehen (Quelle: Bloomberg).