Auf dem Tablet-Markt deutet sich eine neue Konkurrenz für das iPad von Apple an. Mit Oppo möchte nun ein echtes Schwergewicht in den Markt einsteigen. Tablets mit Android als Betriebssystem könnten vor einem Comeback stehen. Was hat Oppo vor?

 

Oppo

Facts 

Tablet von Oppo: Neue Konkurrenz für das iPad

Immer mal wieder gab es in letzter Zeit Gerüchte darüber, dass der chinesische Hersteller Oppo in den Markt rund um Tablets einsteigen könnte. Nun berichten chinesische Medien, dass sich Oppo bereits in Gesprächen mit Lieferanten befindet. Echte Details sind dabei aber noch nicht nach außen gedrungen. Fest steht, das Oppo auf Android als Betriebssystem setzen möchte.

Tablet-Bestseller bei Amazon anschauen

Der Einstieg Oppos dürfte durchaus neuen Wind in den eingeschlafenen Tablet-Markt bringen, der von Apples iPads dominiert wird. Bei Oppo handelt es sich nicht um einen beliebigen Hersteller, sondern seit neuestem um die chinesische Nummer 1, was Smartphone-Verkäufe angeht. Es ist gut möglich, dass Oppo dabei viel Geld für die Produktion und das Marketing eines Tablets springen lassen wird.

Da es zu Oppos erklärten Zielen gehört, auch in Europa zu einem der beliebtesten Hersteller zu werden, ist von einer Veröffentlichung des noch namenlosen Tablets hierzulande auszugehen.

Tablets: Apples Macht weiter ungebrochen

Der Tablet-Markt wird eindeutig von Apple bestimmt. Der Konzern kann auf einen weltweiten Marktanteil von rund 56 Prozent verweisen. Weit abgeschlagen ist Samsung mit 25 Prozent zu finden.

Darauf soltet ihr achten, wenn ihr ein Tablet kauft:

Tablets: So findet ihr das Richtige

Samsung ist neben Huawei der einzige Hersteller, der noch auf Android als Betriebssystem für Tablets setzt. Auch deshalb ist der Einstieg Oppos so interessant. Sollte es Oppo gelingen, Marktanteile für sich behaupten zu können, dann sind auch Samsung und Huawei gezwungen, innovative Produkte anzubieten. Ob Huawei aber weiter im Rennen bleibt, darf aufgrund der US-Sanktionen bezweifelt werden.

Wenn es Oppo wirklich ernst meint, dann überlegt sich vielleicht auch Google, wieder Zeit in die Entwicklung und Anpassung von Android für Tablets zu stecken. Mitte 2019 wurde bekannt, dass Google keine neuen Tablets mit Android mehr veröffentlichen möchte.