Auf der Suche nach den besten Pokémon in Pokémon GO kommen Entwicklungsrechner sehr gelegen. Diese helfen euch dabei, die potenziellen WP aller Entwicklungs-Stufen eurer Pokémon zu ermitteln. So wisst ihr genau, welche Taschenmonster es sich zu verwandeln und zu verbessern lohnen. Wir zeigen euch die besten Entwicklungsrechner.

 

Pokémon GO

Facts 

Mit Bonbons könnt ihr alle Pokémon verbessern und viele davon sogar entwickeln. Doch wie hoch beispielsweise die WP der Entwicklungen ausfallen, könnt ihr nicht sehen. Hier kommen die Entwicklungsrechner ins Spiel, die wir euch vorstellen.

Was ist ein Entwicklungsrechner?

Fast alle Entwicklungsrechner funktionieren gleich und sind sehr simpel. Zunächst solltet ihr in Pokémon GO nach Taschenmonstern suchen, die ihr entwickeln wollt oder könnt. Merkt euch zudem die aktuellen WP, die das zu entwickelnde Pokémon besitzt, diesen Wert werdet ihr nämlich für jedes Tool benötigen. Tragt im WP-Entwicklungsrechner eurer Wahl nun den Namen und den WP-Wert ein.

Anschließend führt das jeweilige Tool eine Berechnung durch und zeigt euch alle möglichen Entwicklungen sowie die exakten WP an, die das Pokémon beim Entwickeln bekommen wird. Ab und zu wird der WP-Wert geschätzt, dann gibt es aber einen überschaubaren Bereich, mit dem ihr dennoch gut rechnen könnt. So wisst ihr genau, welche Pokémon das Potenzial haben besonders stark zu werden.

Pokémon GO: WP Werte von Entwicklungen ermitteln
Ob dieses Glumanda und seine Entwicklungen in Pokémon GO einmal stark werden, verrät euch ein Entwicklungsrechner.

Die besten Entwicklungsrechner für Desktop-Nutzer

Nachfolgend möchten wir euch die besten Entwicklungsrechner für Pokémon GO vorstellen, die ihr über den Browser eures PCs (also Desktop) oder eures Smartphones sowie Tablets erreichen könnt:

  • Pokémon GO Info: Der WP-Entwicklungsrechner von Pokémon GO Info könnte einfacher nicht zu bedienen sein. Aus einer Liste könnt ihr das gesuchte Pokémon wählen – auch seltene Saison-Pokémon werden mit einem kleinen Avatar abgebildet und sind somit leicht zu finden. Tragt im Feld darunter nur noch die WP eures Pokémons ein und schon wird die Stärker aller möglichen Entwicklungen berechnet. Auch Mega-Entwicklungen sind enthalten. Hier findet ihr übrigens auch einen übersichtlichen IV-Rechner.
  • Poké Assistant: In diesem Entwicklungsrechner müsst ihr nur darauf achten, die Sprache oben links auf Deutsch zu stellen. Danach könnt ihr auch nach deutschen Namen der Pokémon suchen. Eine Liste schlägt euch nach wenigen Buchstaben schon einige Pokémon vor. Gebt anschließend noch die WP ein und ihr seht zusätzlich, wie viele Bonbons für die Entwicklungen notwendig sind. Auch hier hält sich der geschätzte WP-Wert entwickelter Pokémon in Grenzen.
  • The Silph Road: Dieser Entwicklungsrechner wird mit Schiebereglern bedient. Euer Pokémon wählt ihr anhand eines kleinen Avatares aus. Neben den möglichen WP bekommt ihr hier sogar eine detaillierte Analyse eures Pokémons – auch nicht schlecht! Eine deutsche Version der Seite gibt es aktuell noch nicht.

Die besten Entwicklungsrechner als App

Natürlich gibt es auch einige Apps im Google Play Store oder App Store, die euch Entwicklungsrechner und andere Tools zur Verfügung stellen. Hier solltet ihr nur aufpassen, welche Berechtigungen diese Apps bei der Installation verlangen. Akzeptiert nicht gleich alles, nur damit ihr die Anwendung zum Laufen bringt.

  • Poké Genie: Die wohl bekannteste App ist im Google Play Store für Android und App Store für iOS verfügbar. Neben einem Entwicklungsrechner findet ihr hier allerhand nützliche Informationen zu einzelnen Pokémon oder Events. Hier müsst ihr der App allerdings erlauben, dass sie euren Bildschirm aufnehmen darf. Nur so können Zusatzinformationen zu Pokémon angezeigt werden.
  • Calcy IV: Ebenfalls empfehlenswert ist die Android-App Calcy IV. Diese Anwendung versorgt euch mit umfangreichen Statistiken, Siegchancen bei Raids oder eben WP- und IV-Rechnern. Den Bewertungen der App zufolge, kann die Nutzung bei älteren oder weniger leistungsstarken Smartphones zu Einbußen in der Performance des Gerätes führen. Das solltet ihr beim Download beachten.

Wenn es möglichst schnell und einfach gehen soll, kann ich den Entwicklungsrechner von Pokémon GO Info empfehlen. Dieser ist über jeden Browser (egal, ob Desktop, Tablet oder Smartphone) zu erreichen und sehr simpel gehalten. Mit nur drei Klicks erhaltet ihr eine hübsche und übersichtliche Grafik als Ergebnis, der ihr alle nötigen Informationen entnehmt. Die Apps benötigen, für meinen Geschmack, zu viele Berechtigungen, um einwandfrei zu funktionieren.