Schon seit einem knappen Jahr ist bekannt, dass Discord und PlayStation zusammenarbeiten, um das Kommunikations-Tool mit der Konsole zu verknüpfen. Nun gibt es endlich Fortschritte – doch die Spieler hätten gerne noch mehr.

 
PlayStation 5
Facts 

Update:

PlayStation: Verbindet Discord mit eurem PSN-Account

Bereits im Januar entdeckten Discord-Nutzer, dass der PlayStation-Network-Button im Account-Verknüpfungs-Menü des Clients zu sehen ist und ab heute ist klar, das war und ist Absicht. PlayStation und Discord gingen im Mai 2021 eine Partnerschaft ein, um das PlayStation-Erlebnis mit der Plattform zu verbessern und jetzt ist es so weit. Ab heute könnt ihr euer Discord-Konto mit eurem PSN-Konto verbinden und so eure PS4- oder PS5-Spieleaktivität auf eurem Benutzerprofil anzeigen lassen.

Um euer Discord-Konto mit eurem PlayStation Network-Konto zu verbinden, öffnet ihr Discord und geht entweder auf dem Desktop oder im Browser zu Benutzereinstellungen > Verknüpfungen. Nachdem ihr die Konten verknüpft habt wird das Spiel, das ihr gerade auf eurer Sony-Konsole spielt, im Benutzerprofil angezeigt. Beachtet aber, dass bei den Datenschutzeinstellungen die Sichtbarkeit eures „PSN-Online-Status“ und „aktuelles Spiel“ auf „Jeder“ eingestellt sein muss, wenn ihr diese Information mit Freunden teilen möchtet.

Bildquelle: Discord / PlayStation

Community hatte auf mehr gehofft

Während sich viele über diese neue Funktion freuen, sind einige ein wenig von der Entwicklung enttäuscht. Sie hätten sich mehr erhofft, das geht aus verschiedenen Reddit-Diskussionen hervor.

„Es ist schön, dass sie Fortschritte machen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die meisten Leute einen Dreck darum scheren – sie wollen nur plaudern“, schrieb jjwax.

„Ja, ich möchte Server-Sprachkanäle und Streaming innerhalb dieser Kanäle“, ergänzte Reddit-Nutzer LLJKCicero.

„Es teilt also nur unsere Aktivitäten mit Discord. Keine anderen Funktionen? Scheint ein wenig enttäuschend zu sein, hoffentlich planen sie immer noch mehr Funktionen für die Zukunft“, so RemarkablyGayCoyote.

Nun, die Hoffnung von Reddit-Nutzer RemarkablyGayCoyote könnte erfüllt werden, denn anscheinend ist diese Partnerschaft noch lang nicht am Ende angekommen. Auf der offiziellen Webseite steht geschrieben:

„Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft mit PlayStation fortzusetzen und herauszufinden, wie wir gemeinsam großartige gemeinsame Erlebnisse für deine Freunde und Communities schaffen können.“

(Quelle: Discord, Reddit)

Auf der Suche nach dem passenden Zubehör für eure Next-Gen-Konsole? Dann werft einen Blick in unser Video:

PS5-Zubehör: Must-Haves für die neue Playstation-Generation! Abonniere uns
auf YouTube

 

Originalbeitrag vom 18. Januar 2021:

PlayStation: Kommt Discord bald für die Sony-Konsolen?

Im Mai 2021 sorgte ein Blogpost von Sony für viel Aufsehen unter den PlayStation-Spielern. Im Beitrag kündigte Sony an, dass das Team mit dem Kommunikationsservice Discord zusammenarbeitet, der vor allem bei PC-Spielern sehr beliebt ist. Das Programm erlaubt es seinen Nutzern, eigene Server zu erstellen oder bestehenden beizutreten und dort unterschiedliche Text- und Sprach-Kanäle zu nutzen, um sich miteinander auszutauschen.

Zudem bietet Discord die Möglichkeit, diverse Bots auf dem Server zu installieren, die etwa dazu genutzt werden können, um Musik von YouTube innerhalb eines Voice-Chats wiederzugeben, Abstimmungen zu erstellen oder digitale Würfel zu rollen. Das Tool kann sehr flexibel eingesetzt und an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden.

Bereits damals ging aus dem Blogpost von Sony hervor, dass das PlayStation-Team daran arbeitet, Discord mit dem PlayStation Network zu verbinden und das Kommunikations-Tool Anfang 2022 zur Verfügung stehen soll. Einen offiziellen Starttermin gibt es bislang für die Einführung noch nicht, doch wenn man sich den Reddit-Post des findigen Nutzers jankesjt anguckt, scheint es nicht mehr lange zu dauern.

Auf dem von ihm geteilten Bild ist das Account-Verknüpfungs-Menü des Discord-Clients zu sehen, in dem sich bei ihm auch ein PlayStation-Network-Button befindet.

Normale Discord-User werden den entsprechenden Eintrag in ihrem Menü jedoch bislang noch nicht finden. Laut dem Reddit-Nutzer sah er den Button erst, nachdem er die neue Funktion nach einem Update „zwangsaktivierte“.

 

Discord auf der PlayStation: Wichtiger Vorteil gegenüber der Xbox?

Auch Xbox-Spieler konnten bis vor Kurzem zwar schon Discord auf ihrer Konsole nutzen, mussten dafür jedoch den Umweg über das inoffizielle Drittanbieter-Tool Quarrel nutzen. Nutzer berichten jedoch, dass die App inzwischen aus dem Xbox Store verschwunden ist. Eine native Discord-Unterstützung fehlt bislang also auf allen Konsolen – und so wie es aussieht, scheint Sony Microsoft in diesem Punkt zuvorzukommen.