Mehr als 25 Millionen Spieler nutzen inzwischen den Xbox Game Pass – das geht aus einem offiziellen Blogeintrag von Microsoft hervor. Damit erreicht das Gaming-Abo einen weiteren Meilenstein. Doch muss sich Sony nun Sorgen machen? Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Zahlen.

 
Xbox Series X
Facts 

Der Xbox Game Pass hat jetzt 25 Millionen Abonnenten

Im Hause Xbox knallten vor Kurzem wahrscheinlich die Sektkorken. Denn wie aus einem offiziellen Blogeintrag hervorgeht, steht Microsoft anscheinend in Verhandlung mit Activision Blizzard und wird den Konzern voraussichtlich im Laufe des Fiskaljahres 2023 übernehmen.

Doch nicht nur das dürfte Anlass zur Freude gewesen sein. Denn wie aus dem gleichen Eintrag ebenfalls hervorgeht, hat Microsoft es geschafft, mit dem Xbox Game Pass einen wichtigen Meilenstein zu erreichen: Mehr als 25 Millionen Abonnenten nutzen den Service aktuell laut den Aussagen des Unternehmens (Quelle: Microsoft). Zur Einordnung: Im April 2020 waren es nur knapp 10 Millionen, im Januar 2021 immerhin schon 18 Millionen zahlende Nutzer. Microsoft hat es also geschafft, innerhalb des letzten Jahres die Anzahl der Game-Pass-Abonnenten um mehr als ein Drittel zu steigern (Quelle: Statista).

Was bedeutet die Übernahme von Activision Blizzard für euch Gamer? Wir haben im Video die wichtigsten Eckpunkte für euch zusammengefasst:

Microsoft kauft Activision Blizzard - Was bedeutet das? Abonniere uns
auf YouTube
Xbox Game Pass Ultimate | 3 Monate | Xbox - Download Code
Xbox Game Pass Ultimate | 3 Monate | Xbox - Download Code
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.09.2022 11:34 Uhr

PS Plus: Sonys Abo-Service liegt weiterhin vorne – aber es gibt ein Problem

Obwohl Xbox es geschafft hat, innerhalb der letzten Jahre eine echte Aufholjagd zu starten, sind sie noch sehr weit von den aktuellen Abonnement-Zahlen von PlayStation Plus entfernt. Im September 2021 abonnierten 47,2 Millionen PlayStation-Spieler den Service, also knapp die doppelte Anzahl an Nutzern im Vergleich zum Xbox Game Pass.

Auf seinem Erfolg ausruhen sollte sich Sony jedoch trotzdem nicht. Denn ein Blick in die Statistik zeigt, dass der Xbox Game Pass im gleichen Zeitraum deutlich mehr neue Nutzer gewinnen konnte als PlayStation Plus. Vor allem in den letzten anderthalb Jahren scheint der PlayStation-Service an seine Wachstumsgrenze gestoßen zu sein. Im Juni 2020 wären nämlich bereits 45 Millionen Nutzer Teil des Abo-Services (Quelle: Statista).

Sollte es Xbox also schaffen, die Nutzeranzahl des Game Pass weiterhin so schnell zu erhöhen, könnte das Unternehmen schon bald zum direkten Konkurrenten aufgeschlossen haben. Zumal die Übernahme von Activision Blizzard dem Game Pass auch nochmal einen heftigen Boost verleihen könnte. Wir sind gespannt, wie Microsoft und Sony ihre Karten in den kommenden Monaten ausspielen.