Neuer Anlauf: Samsung will Smartphone-Revolution nicht aufgeben

Peter Hryciuk

Samsung wollte in diesem Jahr mit dem Galaxy Fold die Smartphone-Revolution starten. Nach Jahren der Entwicklung sollte das erste faltbare Handy eine neue Ära einläuten – ist dann aber reihenweise kaputt gegangen. Nun plant Samsung einen neuen Anlauf.

Neuer Anlauf: Samsung will Smartphone-Revolution nicht aufgeben
Bildquelle: MKBHD.

Samsung Galaxy Fold soll doch noch auf den Markt kommen

Samsung hat es zwar immer wieder gesagt, so wirklich geglaubt haben wir aber nicht mehr an einen Marktstart des ersten faltbaren Smartphones Galaxy Fold in diesem Jahr. Eigentlich sollte das Handy schon im Mai für 2.000 Euro auf den Markt kommen. Da es in ersten Hands-Ons durch eine zu fragile Bauweise nach wenigen Stunden zerstört wurde, musste das Design stark überarbeitet werden – mit Erfolg. In China hat Samsung nun die Voranmeldung des Galaxy Fold gestartet – berichtet Phandroid. Dort besteht noch keine Möglichkeit zur Vorbestellung. Man kann nur sein Interesse bekunden. In anderen Ländern gibt es ebenfalls noch keine Möglichkeit zur Vorbestellung.

Wann genau das Samsung Galaxy Fold auf den Markt kommt, bleibt aktuell noch offen. Das Unternehmen versucht, den Marktstart in diesem Jahr durchzuführen, nachdem die Probleme am Design beseitigt wurden. Dabei soll in erster Linie die zur Struktur des Display gehörende Schutzfolie nicht mehr einfach abgezogen werden können. Außerdem soll das Scharnier besser gegen das Eindringen von Schmutzpartikeln geschützt sein.

Samsung Galaxy S10 Plus bei Amazon kaufen *

Unsere Meinung zum Samsung Galaxy Fold:

Samsung Galaxy Fold, Sony und OnePlus 5G: Prototypen auf dem MWC 2019.

Samsung Galaxy Fold oder Huawei Mate X?

Nicht nur der Marktstart des Samsung Galaxy Fold verzögert sich. Huawei hat sich ebenfalls dazu entschlossen die Markteinführung des Mate X nach hinten zu verschieben. Bei Huawei gibt es dafür aber auch ein nettes Upgrade der Hardware. So sollen ein neuer Prozessor und eine bessere Kamera zum Einsatz kommen. Ob Samsung ähnliche Verbesserungen plant, ist nicht bekannt. Neben Samsung und Huawei plant auch Motorola ein faltbares Handy. Dieses soll die Nachfolge des legendären RAZR antreten. Wir sind gespannt, ob wir eines der faltbaren Smartphones noch in diesem Jahr in den Händen halten werden. Was denkt ihr?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung