Neuer Plan von Nvidia: So soll Raytracing für Spieler noch attraktiver werden

Robert Kohlick 3

Seit dem Release der neuen RTX-Grafikkarten im Sommer 2018 dreht sich bei Nvidia beinahe alles nur noch um ein Thema: Raytracing. Nun scheint der Grafikkartenhersteller eine neue Strategie zu fahren, die vor allem Old-School-Spielern das Herz aufgehen lassen wird. 

Raytracing-Grafik für alte Klassiker: Nvidia startet neues Remaster-Projekt

Raytracing ist gerade in aller Munde. Das dürfte unter anderem auch daran liegen, dass sowohl die neue PlayStation 5 als auch Microsofts Xbox Project Scarlett die Grafiktechnologie unterstützen sollen. Obwohl uns immer wieder spektakuläre Spielszenen gezeigt werden, in denen zur Schau gestellt wird, was für einen grafischen Mehrwert Raytracing bietet, hält sich die Liste an Spielen, welche von der Technologie Gebrauch machen, noch in Grenzen.

Doch das scheint Nvidia nun ändern zu wollen und hat deswegen das hauseigene „Nvidia Lightspeed Studios“-Team mit einem neuen Projekt beauftragt. Die Entwickler werden sich zukünftig auf das Remastering der „besten Spiele der letzten Jahrzehnte“ konzentrieren. Diese Information stammt aus einer Stellenanzeige von Nvidia. Aktuell sucht das Unternehmen nach einem Producer, der das ganze Projekt leiten soll.

Nvidia Lightspeed Studios: Daran soll das Entwicklerteam arbeiten

Doch wie genau sollen die Remaster-Versionen der Klassiker aussehen? Wenig überraschend soll das Entwicklerstudio vor allem daran arbeiten, die Grafik der Spiele aufzupolieren und sie „ins Raytracing-Zeitalter“ zu bringen. Wie gut das funktioniert, hat Nvidia schon mit dem Remaster von Quake 2 unter Beweis gestellt. Gleichzeitig soll das Gameplay der einzelnen Spiele möglichst unangetastet bleiben.

Mit und ohne RTX – selbst in alten Spielen wie Quake 2 fällt der Unterschied gewaltig aus: 

Quake 2 RTX - Trailer.

RTX 2070 SUPER bei Mindfactory angucken*

Und welche Spiele will Nvidia nun mit einem Facelifting versehen? Hierzu gibt es bislang noch keine Informationen. Aus der Stellenbeschreibung lässt sich lediglich entnehmen, dass das Team die Arbeit an einem Titel beginnen wird, den wir alle kennen und lieben sollen. Handelt es sich hierbei um Half-Life? Deus Ex? Crysis? Welches Spiel sollte Nvidia eurer Meinung nach als Erstes mit einem Remaster bedenken?

Zu einem ähnlichen Thema hat sich unsere Redaktion bereits ein paar Gedanken gemacht:  

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Diese 9 PS1-Klassiker sollten definitiv eine Remastered-Version bekommen

Ob diese Spiele dann genauso wie das RTX-Remaster von Quake 2 teilweise kostenlos zur Verfügung gestellt werden und wann wir mit dem ersten Spiel rechnen können – das lässt Nvidia bislang noch offen. Sicher ist nur: Nvidia macht das alles nicht aus reiner Nächstenliebe, sondern um den Verkauf der RTX-Grafikkarten weiter anzuheizen – auch wenn die Grafiktechnologie inzwischen auf älteren Grafikkarten genutzt werden kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung