Windows 10 wird kontinuierlich weiterentwickelt. Nun hat Microsoft für den Monat November ein neues Update verteilt, mit dem einige kleinere Probleme aus der Welt geschaffen werden. Das jetzt veröffentlichte Update steht für alle Versionen von Windows 10 zur Verfügung. Was hat sich im Detail geändert?

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: November-Update behebt Probleme

Microsoft hat mit der Verteilung eines neuen Updates für Windows 10 begonnen. Im Mittelpunkt steht dabei das Stopfen von Sicherheitslücken, die in letzter Zeit bekannt wurden. Neue Funktionen hat der Konzern bei dem Betriebssystem allerdings nicht eingeführt. Das Update wird seit dem Abend des 10. November 2020 verteilt und sollte auf vielen Windows-PCs bereits angekommen sein. Wer das Update manuell einspielen möchte, der hat dazu in den Systemeinstellungen von Windows 10 die Gelegenheit.

Notebook-Bestseller bei Amazon anschauen

Wie bei so gut wie jedem von Microsoft verteilten Update könnte es auch bei dem jetzt veröffentlichten November-Patch durchaus vorkommen, das neue Probleme auftauchen, die so sicher nicht vorgesehen waren. Microsoft hat schon in der Vergangenheit gezeigt, dass manche Patches erneut einen Patch benötigen.

Für das November-Update hat Microsoft erneut unter anderem mit Google zusammengearbeitet. Eine Lücke bei Windows 10 hatte dazu geführt, dass Angreifer Google Chrome für ihre eigenen Zwecke ausnutzen konnten. Nach Einspielung des neuen Updates sollte sich dieses Problem aber erledigt haben.

Nach Windows 10 kommt Windows 10X. Was davon zu erwarten ist, erfahrt ihr im Video:

Windows 10X angetestet: Sieht so die Zukunft von Windows aus?

Windows 10: Einige Lücken geschlossen

Im Mittelpunkt des Updates steht die Erhöhung der Sicherheit. Hierzu hat sich Microsoft unter anderem um eigene Produkte wie zum Beispiel Microsoft Office gekümmert. Aber auch mögliche Schwachstellen im Zusammenhang mit der Benutzung von Maus, Keyboard oder einem Eingabestift wurden behoben. Da mit der Verteilung des Updates gerade erst begonnen wurde, könnte es noch ein paar Tage dauern, bis der November-Patch auf allen Rechnern mit Windows 10 angekommen ist.