Im September wird wohl wieder eine neue Nintendo Direct anstehen. Jetzt mehren sich Hinweise, dass vor allem Fans von Zelda die Show nicht verpassen sollten. Ein neuer Titel könnte anstehen und gleich mehrere Portierungen für die Nintendo Switch gezeigt werden.

Bericht: Nintendo Direct für September geplant

Normalerweise lässt sich Nintendo jeweils im Februar und im September in die Karten schauen, wenn es um neue Spiele geht. Auch dieses Jahr soll keine Ausnahme darstellen, wie Insider prophezeien. Ein genauer Termin steht zwar noch nicht fest und auch Nintendo hat sich noch nicht offiziell geäußert, doch möglicherweise erfahren wir am 12. September, was das Unternehmen für die nahe Zukunft geplant hat.

Bei der Nintendo Direct dürfte Zelda im Mittelpunkt stehen. Es ist gut möglich, dass Nintendo ein paar Einblicke auf den kommenden Titel erlaubt, der vielleicht erst 2023 auf den Markt kommen wird. Es wird sich um den Nachfolger zu Breath of the Wild handeln. Darüber hinaus ist mit der Ankündigung mehrerer Portierungen für die Nintendo Switch zu rechnen. The Legend of Zelda: Twilight Princess und The Wind Waker könnten als HD-Neuauflagen auf der tragbaren Konsole landen.

Neben von Nintendo entwickelten Games könnte bei der Direct im September auch ein Einblick auf Metroid Prime 4 für die Nintendo Switch möglich sein. Metroid Prime 4 wurde vor ein paar Jahren an einen anderen Entwickler übergeben, was die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verzögerte.

Zuletzt hatte Nintendo eine Splatoon-Variante der Switch vorgestellt:

Nintendo Switch: So sieht die Splatoon-Variante aus

Nintendo Direct: Weitere Switch-Portierungen im Fokus

Neben Schwergewichten wie Zelda und Metroid Prime dürften noch Details zu weiteren Switch-Portierungen bei der Direct zu sehen sein. Nintendo wird es sich bestimmt nicht nehmen lassen, Spiele wie Return to Monkey Island, Dorfromantik und A Plague Tale: Requiem vorzustellen (Quelle: GameRant). Auch Hogwarts Legacy gilt als Kandidat, auch wenn das Spiel erst im Februar 2023 erscheinen soll.