Die Switch bringt Nintendo immer noch jede Menge Geld ein. Der japanische Publisher will natürlich, dass das so bleibt. Darum kommt die Hybridkonsole in Zukunft in leicht angepasster Form zu euch nach Hause.

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

Verpackung der Nintendo Switch soll kleiner werden

Nintendo will weiterhin fleißig Switch-Konsolen verkaufen. Laut eigenen Angaben gibt es hierbei allerdings aktuell mehr Bedarf, als der japanische Videospielgigant bedienen kann. Um diesem Problem entgegenzuwirken, soll darum jetzt die Verpackung der Switch kleiner werden. Dadurch spart Nintendo nicht nur Geld, sondern es wird auch einfacher, viele Konsolen gleichzeitig zu transportieren (Quelle: Nikkei).

In der Originalmeldung der japanischen Website Nikkei heißt es, dass die Außenverpackung der Flaggschiffkonsole um 20 Prozent reduziert werden soll. Ein schneller Vergleich zeigt, dass die Verpackung der OLED-Variante der Switch (auf Amazon ansehen) bereits etwas kleiner als die des Originals ausfällt (auf Amazon ansehen). Zukünftig produzierte Konsolen sollen aber wohl noch kompakter ausgeliefert werden.

Schaut euch hier an, was ein Hacker über die Nintendo Switch herausgefunden hat:

Nintendo Switch: Hacker enthüllt geheime Features Abonniere uns
auf YouTube

Switch steht kurz vor großem Meilenstein

Erst letzte Woche musste Nintendo zugeben, dass die Verkäufe der Switch aktuell etwas schwächeln. Grund dafür sollen unter anderem auch Lieferprobleme sein, die mit der kleineren Verpackung etwas abgemildert werden könnten. Trotz steigender Kosten bei der Produktion müssen sich neue Kunden allerdings keine Sorgen machen. So soll die Switch in naher Zukunft nicht teurer werden.

Nintendo hat zudem Grund zum Feiern. Ein Blick auf die weltweiten Verkaufszahlen verrät, dass die Switch kurz davor steht, auf dem zweiten Platz der meistverkauften Konsolen aller Zeiten zu landen. Die PlayStation 4 muss ihren Platz dafür abgeben. Sony muss allerdings nicht allzu traurig sein. Mit mehr als 150 Millionen verkauften Exemplaren sitzt die PlayStation 2 immer noch sicher auf dem Konsolen-Thron.