Nintendo hat im August 2019 eine überarbeitete Switch-Variante veröffentlicht, die unter anderem eine höhere Akkulaufzeit und ein besseres Display hat. Welche Unterschiede es noch gibt und wie ihr das verbesserte Switch-Modell erkennt, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Nintendo Switch: Altes Modell vs. neues Modell HAC-001(-01)

Still und heimlich hat Nintendo Mitte August 2019 ein neues und verbessertes Switch-Modell veröffentlicht. Man erkennt sie anhand der roten Verpackung und der Modellnummer. YouTuber „Kevin Kenson“ hat das neue Modell mit dem alten verglichen, woraus sich unter anderem folgende Unterschiede ergeben:

Altes Modell Neues Modell
Modellnummer Beginnt mit „HAC“ oder „HAC-001 Beginnt mit „HAC-001(-01)“ oder „HAD
Verpackung Vorwiegend Weiß Vorwiegend Rot
Akkulaufzeit 2,5 bis 6,5 Stunden 4,5 bis 9 Stunden
Prozessor Tegra X1 (20 nm) Tegra X1 (16 nm),
stromsparender & weniger Hitzeentwicklung
Akku Gleicher Akku (4310 mAh) Gleicher Akku (4310 mAh)
Akku-Ladezeit 3 Stunden (Standby-Modus) 3 Stunden (Standby-Modus)
Display Etwas dunkler, etwas blauerer Farbton Etwas heller, wärmerer Farbton
(genauerer Weißabgleich)
Besser sichtbar bei direktem Sonnenlicht
Leistung Gleich Gleich
Joy-Cons Original-Modell Anderes Akku-Modell
Leicht veränderte Bauteile mit anderer Seriennummer

Bessere Akkulaufzeit

Durch die stromsparendere Arbeitsweise des Prozessors hält der verbaute Akku länger. Hier ein Beispiel mit dem Spiel „Zelda: Breath of the Wild“ (Handheld-Modus):

  • Altes Modell: Hält bis zu 3 Stunden durch.
  • Neues Modell: Hält bis zu 5,5 Stunden durch.

Gleiche Leistung bei Spielen

Auch wenn der Prozessor der verbesserten Switch weniger Akkuenergie verbraucht, laufen die Spiele auf beiden Konsolen-Varianten gleich schnell. Das Alte Modell wird nur etwas wärmer im Betrieb.

Das Display ist genauer

Das Display des neuen Switch-Modells scheint besser kalibriert zu sein. Ein genauerer Weißton sorgt für wärmere Farben. Dadurch seht ihr auf dem neuen Modell die Farben eher so, wie sie von den Entwicklern vorgesehen waren. Der Blau-Farbstich des alten Modells hält sich aber in Grenzen.

Ist das Drift-Problem der Joy-Cons gelöst?

Ob die veränderten Controller-Bauteile des neuen Switch-Modells das Drift-Problem einiger Joy-Cons verhindern, ist noch unklar, da das Problem meist erst nach langer Nutzungsdauer eintritt.

Wie finde ich heraus, ob ich das neue Switch-Modell habe? Wo steht die Modellnummer?

Die Modellnummer steht auf der Rückseite der Nintendo Switch relativ klein geschrieben unter dem „Nintendo Switch Logo“:

HAC-001(-01)-Richtigstellung: Verwirrende HAC- und HAD-Angaben bei Nintendo

Auf dem englischen Amazon und auf bestimmten Webseiten wird geschrieben, dass das neue Modell die Modellnummer HAC-001(-01) habe. Das ist unseres Wissens nach korrekt. Auf der Nintendo-Webseite steht allerdings Folgendes:

Sofern sich Nintendo hier also nicht geirrt hat, gilt Folgendes:

  • Switch-Konsolen, die mit den Modellnummern HAC-001(-01) UND HAD beginnen, sind das neue Modell.
  • Switch-Konsolen, welche mit der Modellnummer HAC-001 beginnen (ohne die Klammer dahinter), sind das alte Modell.

Zusätzlich hat Nintendo am 20. September auch die Switch Lite vorgestellt. Die Unterschiede dieser Konsole findet ihr hier. Bleibt nur noch die Frage, wann eine Pro-Version der Switch erscheint.

Diese SNES-Klassiker möchte ich ALLE auf der Switch sehen:

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Diese 25 SNES-Games wünsche ich mir auf der Switch

Fazit: Neues Switch-Modell HAC-001(-01) kaufen?

Sofern ihr also eine neue Switch-Konsole kaufen möchtet, achtet darauf, die rote Box zu kaufen, um die ganzen Verbesserungen zu haben. Für Besitzer eines alten Switch-Modells lohnt es sich nicht auf das neue Modell umzusteigen, da die Änderungen sich nicht auf die Leistung in Spielen auswirken und den Preis oder Tausch für eine neue Konsole nicht rechtfertigen.

Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen