Im Rahmen eines Livestreams kündigte Nintendo ein neues Erweiterungspaket für seinen Service Switch Online an. Das neue Abo soll Spielern unter anderem Zugriff auf einige tolle N64-Klassiker bieten und Ende Oktober an den Start gehen. Obwohl Nintendo noch nicht bekannt gab, wie teuer der „Spielenachschlag“ wird, ist schon jetzt sicher: Kostenlos wird das Switch-Online-Upgrade nicht sein. 

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Switch Online: Nintendo bietet N64-Erweiterungspaket an

Die letzte Nintendo Direct hielt einige interessante Überraschungen bereit. So wurden zahlreiche neue Spiele angekündigt und gezeigt, darunter etwa auch Bayonetta 3.

Während der Präsentation stellte Nintendo auch ein neues Erweiterungspaket für seinen Abo-Dienst Switch Online vor. Der Service erlaubt es Spielern bislang, Switch-Spiele online zu spielen, ihre Speicherdaten über die Cloud zu sichern und bietet Zugriff auf eine stetig wachsende Spielebibliothek, die mit allerlei NES- und SNES-Klassikern gefüllt ist.

Dieses Spieleangebot soll Ende Oktober um ausgewählte N64- und SEGA-Mega-Drive-Spiele erweitert werden – darunter etwa Super Mario 64, Lylat Wars, The Legend of Zelda: Ocarina of Time und Ecco the Dolphin.

Doch normalen Abonnenten wird der kostenlose Zugriff auf die neuen Spiele verwehrt bleiben. Stattdessen führt Nintendo eine Zweiklassengesellschaft ein und bietet das Switch-Online-Abo nach der Einführung in zwei unterschiedlichen Kategorien an: einmal mit und einmal ohne das Erweiterungspaket.

Die komplette Ankündigung der Erweiterung von Switch Online könnt ihr euch im Video ab 20:57 angucken: 

Nintendo Direct vom 23. September 2021

 

Preis für das Erweiterungspaket ist noch ein Geheimnis

Während Nintendo in seinem Livestream verrät, welche Spiele im neuen Switch-Online-Abo verfügbar sein werden, wird aus einem wichtigen Detail ein großes Geheimnis gemacht: der Preis. Im Moment weiß niemand, wie teuer das Erweiterungspaket sein wird. 

Aktuell kosten 12 Monate Switch Online 19,99 Euro. Viele Spieler gehen davon aus, dass die Zusatzkosten moderat ausfallen werden und Nintendo den Preis lediglich um 5 bis 10 Euro für das Jahresabo anheben wird.

Nintendo arbeitet offiziell zwar nicht an einer Switch Pro – aber man wird ja wohl noch träumen dürfen ...

Damit wäre der Dienst weiterhin deutlich günstiger als Sonys PS Plus oder der Xbox Game Pass. Gewissheit werden wir jedoch erst haben, wenn das Switch Online Erweiterungspaket Ende Oktober an den Start geht.