Neue Switch-Konsole angekündigt — Nintendo Switch Lite: Preis, Release-Datum und Unterschiede

Daniel Kirschey 7

Lange nur ein Gerücht, jetzt bestätigt: Nintendo kündigt eine zweite Variante der Nintendo Switch an. Die bekommt den Namen Switch Lite. Die kostet weniger, hat aber auch Einschränkungen gegenüber der „großen“ Version.

Neue Switch-Konsole angekündigt — Nintendo Switch Lite: Preis, Release-Datum und Unterschiede

Es ist soweit: Yoshiaki Koizumi, Hauptproduzent der Nintendo Switch, tritt in einem Video an die Öffentlichkeit und kündigt eine neue Switch-Konsole an. Die soll den Beinamen Lite tragen und die Handheld-Variante der normalen Switch sein. Was heißt das genau?

Schau dir hier das Vorstellungsvideo der Nintendo Switch Lite an.

Ein erster Blick auf Nintendo Switch Lite: Der Neuzugang zur Nintendo Switch-Familie.

Erst einmal heißt das: Die Leaks mit den Platzhalter-Bildern und der Farben scheinen teilweise richtig zu sein. Die neue Version der Switch wurde extra für das Spielen unterwegs entwickelt. Die Möglichkeit sie an den Fernseher anzuschließen entfällt damit komplett. Dafür soll sie leichter, kleiner und damit etwas handlicher sein. Zudem kommt sie in drei unterschiedlichen Farben: in Grau, Blau und Türkis.

Spielbare Games

Als reine Handheld-Variante ist es ebenfalls nicht mehr möglich, die Controller vom Bildschirm, also die Joy-Con von der eigentlichen Konsole, abzutrennen. Die Gamepads sind also fest mit dem Bildschirm verbunden. Es können jedoch Joy-Con zusätzlich erworben werden, um beispielsweise in den Genuss des HD-Rumble oder der IR-Bewegungssteuerung zu kommen.

Auf der Handheld-Version der Switch sollen alle Games spielbar sein, die den Handheld-Modus unterstützen. Spiele, die den Tisch-Modus unterstützen, können durch die separat erhältlichen Joy-Con auch auf der Switch Lite gespielt werden. Ob ein Spiel den Handheld-Modus anbietet, kannst du auf der Rückseite der Spiele-Packung herausfinden – vorausgesetzt, du besitzt das Spiel in der physischen Form.

Limitierte Edition

Die neue Nintendo Switch Lite soll voraussichtlich am 20. September 2019 erscheinen und 199,99 Dollar kosten. Etwas später am 8. November soll eine limitierte Editionen zu Pokémon: Schwert und Schild erscheinen, die den Namen Zacian & Zamazenta-Edition trägt. Das sind die beiden neuen Legendären Pokémon und gleichzeitig die Maskottchen der beiden Versionen des neuen Pokémon-Spiels.

Wenn du nun unbedingt die neue Switch Lite oder gerade die limitierte Edition haben willst, fragst du dich vielleicht auch, ob die Daten von der alten zur neuen Switch übertragen werden können? Die Antwort ist natürlich „Ja“. Gegenüber CNET bestätigt dies Doug Bowser: „Yes, you will have the ability to transfer between devices, your gameplay experiences. More to come on there, but that is the intention.“

Übersicht der Unterschiede

Hier ein paar Vergleichswerte zur normalen Switch:

Modell: Nintendo Switch Nintendo Switch Lite
Größe: 102 mm x 239 mm x 13,9 mm 91,1 mm x 208 mm x 13,9 mm
Gewicht: 398 g mit Joy-Con 275 g
Bildschirm: 6,2 Zoll-LCD 5,5 Zoll-LCD
Akkulaufzeit bei Breath of the Wild 3 Stunden 4 Stunden

Es scheint, als wäre der Akku der Lite-Version etwas besser als der Akku der normalen. Ach so: Statt der Knöpfe für das linke Steuerkreuz, bekommen Nintendo Switch Lite-Besitzer ein echtes Steuerkreuz. Als Speicher sollen euch in der Lite-Version 32 Gigabyte zur Verfügung stehen. Wenn du mehr Speicherplatz brauchst, nicht verzagen: Nintendo hat natürlich auch wieder einen Slot für microSD-Karten () eingebaut.

Als Switch Online-Abonnent bekommst du einige Spiele kostenlos.

Bilderstrecke starten
47 Bilder
Diese kostenlosen Spiele bekommst du zu Nintendo Switch Online dazu.

Was hältst du von Nintendos Schritt eine reine Handheld-Version der beliebten Nintendo Switch herauszubringen? Wirst du dir vielleicht die neue Handheld-Konsole zusätzlich zur normalen holen? Schreib uns deine Meinung unten in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung