Ausgerechnet die neue Konkurrenz hat sich den ehemaligen Produktchef und Mitgründer von HMD Global geschnappt. Er gilt als wichtigster Kopf hinter der Neubelebung mit der Nokia-Marke. Da ist es kein Wunder, dass nun wieder Gerüchte über eine mögliche Einstellung von Nokia-Handys die Runde machen.

 

HMD Global

Facts 

Nokia: Produktchef wechselt zur Konkurrenz

Mit Juho Sarvikas wechselt ein äußerst erfahrener Nokia-Manager zur neuen Konkurrenz von Qualcomm. Beim Chiphersteller soll er künftig als Vizepräsident die Leitung der Geschäfte in Nordamerika übernehmen. Sarvikas gilt als wichtigster Mann bei HMD Global und hat das Unternehmen mitgegründet. HMD Global ist der Lizenznehmer für den Namen Nokia bei Smartphones und hat in den letzten Jahren eine ganze Reihe Handys unter der Marke auf den Markt gebracht.

Für HMD Global und Fans von Nokia-Smartphones sind das natürlich schlechte Nachrichten. Das Unternehmen hat mit schwindenden Absätzen zu kämpfen – in Deutschland kommt man über einen Marktanteil von 0,6 Prozent nicht hinaus.

Qualcomm hingegen ist ein echter Coup gelungen. Schon länger gibt es Gerüchte darüber, dass sich der Chiphersteller in Zukunft nicht mehr nur auf die Fertigung einzelner Bauteile beschränken, sondern stattdessen selbst aktiv als Smartphone-Marke auftreten möchte.

Unbestätigten Berichten zufolge möchte sich Qualcomm auch um einen Android-Handheld in der Art einer Nintendo Switch kümmern. Hier dürfte mit Sarvikas nun der richtige Mann für den Vertrieb gefunden sein.

Zuletzt hatte HMD Global das Nokia 3.4 veröffentlicht:

Trailer zum Nokia 3.4

Nokia: Ist das der Anfang vom Ende?

Sarvikas dürfte bei HMD Global nur schwer zu ersetzen sein. Ob es dem Unternehmen überhaupt gelingen wird, das Ruder noch herumzureißen, darf zumindest infrage gestellt werden. Von echten Erfolgen ist man weit entfernt.

Im Laufe der letzten Jahre sind die Absatzzahlen immer weiter gesunken. Von millionenfach verkauften Einheiten pro Quartal kann man mittlerweile nur noch träumen. Weltweit gesehen ist der Marktanteil von HMD Global gar nicht mehr messbar. In entsprechenden Statistiken wird der Hersteller einfach unter „Weitere“ zusammengefasst.