Die Verwirrung rund um das OnePlus 8T Pro geht weiter. Früheren Gerüchten zufolge soll es gar nicht erst erscheinen – doch neue Fotos sprechen eine andere Sprache. Das größte Geheimnis rund um das Top-Smartphone scheint nun auch gelüftet. Beim Display gibt es eine echte Neuheit.

 

OnePlus 8 Pro

Facts 
OnePlus 8 Pro

OnePlus 8T Pro: Besondere Selfie-Kamera kommt

Totgesagte leben anscheinend tatsächlich länger: Nachdem es immer wieder Gerüchte darüber gab, dass das OnePlus 8T Pro gar nicht erst auf den Markt kommen sollte, sind nun neue Fotos aufgetaucht, die das kommende Spitzenmodell des chinesischen Herstellers zeigen sollen. Mit dabei ist eine echte Überraschung, denn OnePlus plant anscheinend eine Premiere beim Zusammenspiel aus Display und Selfie-Kamera. Die Frontkamera soll unsichtbar unter dem Display platziert werden. Notches und Löcher gehören damit der Vergangenheit an.

OnePlus 8 Pro bei Amazon anschauen

GizChina hat Fotos zugespielt bekommen, die das vermeintliche OnePlus 8T Pro zwar nicht direkt zeigen, über abgelichtete Seiten der Bedienungsanleitung aber viele Rückschlüsse erlauben. Demnach wird es wohl keine Punch-Hole-Kamera in der oberen linken Ecke des Handys geben. Stattdessen soll der Hersteller auf eine neue Technologie setzen, die so nur im gerade vorgestellten ZTE Axon 20 5G verfügbar ist. Hier befindet sich die Selfie-Kamera unter dem Display und ist so quasi unsichtbar. Nur dann, wenn sie wirklich gebraucht wird, zeigt sie sich.

Mit dem OnePlus 8T Pro könnte die Technik einem größeren Publikum präsentiert werden. Andere Produzenten wie Xiaomi arbeitet ebenfalls an der Unter-Display-Kamera, weitere Hersteller dürften in den nächsten Monaten folgen. Mit einer solchen Kamera wird das Display endlich wieder symmetrisch, nachdem Notches und Löcher in den letzten Jahren eine Symmetrie unmöglich machten.

Im Video: Das sind die besten China-Handys.

Huawei, Xiaomi, OnePlus: Die besten China-Handys 2020

OnePlus 8T Pro: Mehr Details zur Ausstattung

In den neuen Leaks gibt es nicht nur Infos zur unsichtbaren Kamera. Das AMOLED-Display soll über eine Diagonale von 6,78 Zoll verfügen und eine Bildwiederholrate von 120 Hertz besitzen.

Beim Prozessor wird wohl der Snapdragon 865+ mit 12 GB RAM zum Einsatz kommen, während die vierfache Kamera auf der Rückseite Fotos mit bis zu 48 MP ermöglicht. Mit einer Vorstellung des OnePlus 8T Pro ist Ende September oder Anfang Oktober 2020 zu rechnen – wenn es denn überhaupt kommt.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?