Nach und nach verdichten sich die Gerüchte rund um das OnePlus 9 Pro. Jetzt soll ein erster Prototyp aufgetaucht sein, der Einblicke in die finale Ausstattung des Top-Smartphones gibt. Demnach wird sich der chinesische Hersteller vor allem um die Kamera des Handys kümmern. Ein bekannter Produzent könnte hier Hilfestellung leisten.

 
OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“
Facts 

OnePlus 9 Pro: Handy setzt auf Hasselblad-Kamera

Mittlerweile gehört es zum guten Ton, dass die Produzenten von Smartphones mit etablierten Herstellern von Kameras kooperieren. Während Sony und Nokia schon länger mit Zeiss zusammenarbeiten und Huawei eine Vereinbarung mit Leica besitzt, hat sich nun anscheinend auch OnePlus entschieden, einen ähnlichen Weg zu gehen. Als Partner dürfte hier der Traditionshersteller Hasselblad zur Seite stehen. Das ehemals schwedische Unternehmen ist mittlerweile in chinesischer Hand.

Linsen von Hasselblad könnten bereits im OnePlus 9 Pro zum Einsatz kommen. Berichten zufolge soll eine der Kameras einen optischen Zoom um den Faktor 3,3 ermöglichen. Insgesamt soll das OnePlus 9 Pro über vier rückwärtige Kameras verfügen. Einzelheiten zur Auflösung stehen ihr allerdings noch nicht fest.

Über eine Kooperation mit Hasselblad dürfte sich die Qualität von Fotos und Videos im nächsten OnePlus-Smartphone spürbar erhöhen, so die Hoffnung. Der Hersteller hatte zuletzt überraschend ehrlich zugegeben, dass es in diesem Bereich noch Nachholbedarf gibt.

OnePlus 9 Pro mit Hasselblad-Branding. Bild: Dave2D.

Den jetzt veröffentlichten Leaks zufolge wird das OnePlus 9 Pro zudem über ein OLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz verfügen. Von einer QHD+-Auflösung wird ausgegangen. Älteren Berichten zufolge wird sich das OnePlus 9 Pro kabelgebunden mit bis zu 65 Watt aufladen lassen. Wireless Charging soll mit 45 Watt unterstützt werden. Zur Kapazität des Akkus sind aber noch keine Informationen nach außen gedrungen.

Im Video: Eine ganz besondere Variante des OnePlus 8T.

OnePlus 8T Concept: Neues Handy wechselt die Farbe

OnePlus 9 Pro mit Snapdragon 888

Der Hersteller dürfte das OnePlus 9 Pro mit einem Snapdragon 888 ausstatten. Ihm werden wohl 12 GB Arbeitsspeicher sowie eine interne Kapazität von 256 GB zur Seite stehen. Mit einer Vorstellung des OnePlus 9 Pro ist im März 2021 zu rechnen.