Der chinesische Hersteller Oppo ist für seine Experimente und Innovationen bekannt. Nun stellt man sich ein ganz besonderes Smartphone vor, das über eine multidirektionale Kamera verfügt. Action-Aufnahmen sollen so noch einfacher und schärfer werden.

 

Oppo

Facts 

Oppo: Patent beschreibt Handy mit seitlicher Kamera

Geht es nach Oppo, dann haben unsere Smartphones noch nicht genügend Kameras. Nachdem sich rückseitig mindestens drei Linsen etabliert haben und auch eine Selfie-Kamera an der Front nicht fehlen darf, nimmt sich Oppo nun den Rahmen des Handys vor. Hier soll eine multidirektionale Kamera Platz finden, um sich bewegende Motive besser einfangen zu können.

Gerade bei schnellen Bewegungen kann es schwierig sein, diese mit einer Smartphone-Kamera scharf einzufangen. Genau dieses Problem möchte Oppo angehen, wie ein neues Patent beschreibt, das beim World Intellectual Property Office (WIPO) eingereicht und nun veröffentlicht wurde.

So könnte die multidirektionale Kamera bei Oppo aussehen. Bild: LetsGoDigital

An der Seite des oberen Rahmens ist eine Kamera zu finden. Oppo beschreibt, wie sich die Aufnahmerichtung ganz einfach ändern lässt – ohne das Smartphone selbst bewegen zu müssen. Dazu wird ein rotierender reflektierender Spiegel verwendet (Quelle: LetsGoDigital). Sobald die Kamera erkennt, dass sich das Motiv nach rechts aus dem Bild herausbewegt, dreht sich der Spiegel und die seitliche Kamera wird aktiviert, um das Geschehnis weiterhin mit vollem Fokus festhalten zu können.

Auch an einer unsichtbaren Selfie-Kamera wird bei Oppo gearbeitet, wie das Video zeigt:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Oppo zegt unsichtbare Selfie-Kamera

Oppos seitliche Kamera: Bisher nur ein Konzept

Wie immer handelt es sich bei Patenten um Konzepte, die nicht zwangsläufig auch in einem finalen Produkt münden müssen. Zudem fällt Oppo immer wieder mit verrückten Ideen auf: Anfang des Jahres wurde eine doppelseitige Pop-up-Kamera patentiert, bei der ebenfalls ein Spiegel zum Einsatz kommt. Die Kamera soll sowohl vorwärts als auch rückwärts fotografieren können. Ein Handy mit derartiger Technik ist bislang aber nicht auf den Markt gekommen.