GIGA-Smartphone-Awards 2018: Das ist das schönste Handy des Jahres

Kaan Gürayer 6

Die inneren Werte zählen: Nicht nur bei der Partnersuche trifft das Sprichwort zu, sondern auch in der Smartphone-Welt. Andererseits: Was nutzt die beste Hardware, wenn das Äußere hässlich ist wie die Nacht? Beim Oppo Find X stimmt glücklicherweise beides – unser Sieger bei den GIGA-Smartphone-Awards 2018 in der Kategorie Design. 

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Das ist das schönste Handy des Jahres
Bildquelle: The Verge/Preis-Badge: GIGA.

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Oppo Find X schönstes Handy des Jahres

Seien wir ehrlich, mittlerweile sieht gefühlt jedes Smartphone gleich aus. Glas auf Vorder- und Rückseite, ein Metallrahmen und ganz oben eine Displaylücke („Notch“). Zwar besitzt auch das Oppo Find X ein Glasgehäuse, setzt sich aber sonst auf erfrischende Weise von diesem Design-Einheitsbrei ab.

Das liegt vor allem am Slider-Mechanismus, der bei Bedarf Haupt- und Frontkamera zum Vorschein treten lässt und ein exzellentes Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von mehr als 92 Prozent ermöglicht. Weiterer Pluspunkt: Einen hässlichen Notch sucht man beim Oppo Find X vergebens. Zu Recht sichert sich das Oppo Find X also den GIGA-Smartphone-Award 2018 als schönstes Handy des Jahres.

Ebenfalls erwähnenswert: Nokia 8 Sirocco und Sony Xperia XZ3

Neben Oppo haben in diesem Jahr auch HMD Global und Sony echte Smartphone-Schönheiten auf den Markt gebracht. Sowohl das Nokia 8 Sirocco als auch das Xperia XZ3 gefallen mit ihrem stimmigen Design und haben uns teilweise das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.

Und so könnt ihr bei den Smartphone-Awards 2018 mitmachen: Wählt mit GIGA das beste Handy des Jahres.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Das Handy als Einstiegsdroge: Smartphone-Verbot für Kinder gefordert

    Das Handy als Einstiegsdroge: Smartphone-Verbot für Kinder gefordert

    Das Smartphone als Werkzeug zum Missbrauch: Eine Regierungsberaterin fordert, den Zugang zu Smartphones für Kinder unter 14 Jahren gesetzlich zu verbieten. Das Potenzial für Missbrauch sei einfach zu hoch, so das Argument. Nur eine drastische Maßnahme könnte Abhilfe schaffen.
    Simon Stich 6
  • Snoppa Atom im Test: Lohnt sich der Smartphone-Gimbal?

    Snoppa Atom im Test: Lohnt sich der Smartphone-Gimbal?

    Egal, ob die Smartphone-Kamera erste Sahne oder nur Mittelklasse ist – der störendste Fehler ist meist die Stabilisierung: Ein verwackeltes Video taugt einfach nichts. Ein Gimbal, also eine aktiv stabilisierende Handy-Halterung schafft Abhilfe. Ist der Snoppa Atom zu empfehlen? Wir haben den Crowdfunding-Renner getestet.
    Sebastian Trepesch
* gesponsorter Link