Was bei der Apple Watch ein alter Hut ist, kommt als neue Funktion auf die nächste Smartwatch von Oppo. Eine besondere Edition der Oppo Watch 2 soll über eine EKG-Funktion verfügen, um den Herzschlag überwachen zu können. Eine wichtige Frage bleibt offen.

 

Oppo

Facts 

Oppo Watch 2: Neue Edition der Smartwatch setzt auf EKG

Oppo arbeitet an einer neuen Variante seiner Smartwatch, die als Highlight über ein Elektrokardiogramm (EKG) verfügt. Erste Renderbilder zur intelligenten Uhr aus China sind bereits an die Öffentlichkeit geraten (Quelle: Evan Blass bei Twitter). Ob es neben der EKG-Funktion und dem dazu benötigten Sensor noch weitere Unterschiede zur Oppo Watch 2 geben wird, steht noch nicht fest.

Apple bietet ein EKG bereits seit der Apple Watch Series 4 an und die Funktion ist auch für den deutschen Markt freigeschaltet. Bei einem Elektrokardiogramm wird der Rhythmus und die Stärke der elektrischen Aktivitäten des Herzschlags gemessen und aufgezeichnet. So sollen Unregelmäßigkeiten früher erkannt werden. Ein ungleichmäßiger Herzschlag kann dabei auch ein Zeichen für Vorhofflimmern sein.

So sieht die EKG-Variante der Oppo Watch 2 aus. Bild: Evan Blass bei Twitter.

Eine EKG-Funktion gilt auch deshalb als Besonderheit, weil die Hersteller strengen Regeln unterworfen sind und eine Zulassung in jedem Land einzeln beantragen müssen. Bislang bieten nur Premium-Smartwatches eine solche Funktion an. Bei vielen anderen Modellen wird lediglich auf einen optischen Sensor gesetzt, der den Herzschlag messen kann.

Im Video: Das solltet ihr vor dem Kauf einer Smartwatch wissen.

Was man vor dem Smartwatch-Kauf wissen sollte!

Oppo Watch 2 mit EKG auch in Deutschland?

Ob die erweiterte Variante der Oppo Watch 2 auch hierzulande angeboten wird, weiß derzeit nur Oppo selbst. Die Standardausführung ist offiziell weiterhin nur in China zu bekommen, dort ist die intelligente Uhr seit dem 6. August erhältlich und kostet je nach Ausstattung umgerechnet zwischen 170 und 260 Euro.