Google will mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro endlich da angreifen, wo man im Vergleich zur Konkurrenz bisher immer gescheitert ist. Deswegen wird das Unternehmen in vielen Bereichen keine Kompromisse mehr eingehen, wie erste Fotos beweisen sollen.

 

Google

Facts 

Google Pixel 6 Pro mit High-End-Kamera

Zugegeben, die Pixel-Smartphones hatten schon immer eine gute Kamera. Die Konkurrenz hat in den letzten Jahren aber so massiv aufgeholt, dass die Software-Optimierungen von Google an die Grenzen gekommen sind. Das merke ich beim Pixel 5, dem aktuellen Flaggschiff-Smartphone von Google, das ich neben dem Samsung Galaxy S21 verwende. Mit dem Pixel 6 Pro sind diese Zeiten vorbei. Google schießt aus allen Rohren und wird wohl das bisher beste Pixel-Handy aller Zeiten an den Start bringen. Erste Fotos zeigen das Design (Quelle: TechDroider auf YouTube):

Was sehen wir auf den Fotos? Zunächst einmal wird das komische Design der Rückseite bestätigt, das vorab in einigen Leaks aufgetaucht ist. Dort ist auch die brandneue Kamera zu sehen. Es kommen ein großer Hauptsensor, Ultraweitwinkel und Periskop-Teleobjektiv zum Einsatz, welches endlich einen echten Zoom ermöglicht, der nicht über die Software realisiert wird. Es ist noch ein weiterer Sensor verbaut, den man aktuell nicht identifizieren kann. Denkbar wäre ein 3D-Sensor, der die Entfernung misst.

An der Front sieht das Google Pixel 6 Pro auch zeitgemäß aus. Es kommt ein sehr großes Display mit abgerundeten Seiten zum Einsatz. Das Loch für die Frontkamera fällt vergleichsweise klein aus. Insgesamt wirkt das Smartphone in der Hand sehr groß und fast schon randlos. Sieht optisch von vorn deutlich ansprechender aus als die Vorgänger.

Im Video seht ihr die aktuellen Pixel-Smartphones von Google:

Google Pixel 5 vs. Pixel 4a 5G

Google Pixel 6 Pro könnte teuer werden

Wenn man die deutlich besseren technischen Daten bei der Kamera und Display, dem eigenen Prozessor und anderen Details betrachtet, könnte das Pixel 6 Pro wirklich teuer werden. Das Pixel 5 lag bei knapp über 600 Euro, das Pixel 6 Pro könnte schon nah an der 1.000-Euro-Marke landen – so zumindest unsere Einschätzung. Im Herbst soll das neue Google-Handy vorgestellt werden, dann wissen wir mehr.