Für OnePlus steht in Kürze die offizielle Vorstellung des OnePlus Nord 2 an. Überraschungen beim Display wird es nicht geben, der China-Hersteller setzt stattdessen auf bewährte Technik. Angesichts der wachsenden Konkurrenz in der Smartphone-Mittelklasse ist das eine riskante Strategie.

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

Mit dem ersten Nord hat OnePlus im vergangenen Jahr neue Maßstäbe im Preis-Leistungs-Verhältnis gesetzt. Zwölf Monate sind in der Smartphone-Welt aber eine lange Zeit, mittlerweile haben viele namhafte und weniger namhafte Konkurrenten OnePlus ein- oder sogar überholt. Unter diesem Gesichtspunkt erscheint OnePlus‘ konservativer Ansatz beim Display des neuen OnePlus Nord 2 zumindest fragwürdig.

OnePlus Nord 2 erhält praktisch identisches Display wie der Vorgänger

Im Vergleich zum Vorgänger wird das nämlich keine nennenswerten Verbesserungen erhalten, wie OnePlus unlängst auf Twitter bekanntgegeben hat. Der Bildschirm im OnePlus Nord 2 misst 6,43 Zoll in der Diagonale, basiert auf der AMOLED-Technik, bietet eine 90-Hz-Bildwiederholrate und ist nach HDR 10+ zertifiziert. Kling bekannt? Ist es auch: Das originale OnePlus Nord hatte exakt das gleiche Display, wenn auch einen Tick größer mit 6,44 Zoll. Über die Bildschirmauflösung gibt der Tweet nichts preis – es dürfte aber als sicher gelten, dass das Nord 2 auf die gleiche Auflösung wie sein Vorgänger kommt. Heißt: Full HD+ mit 2.400 x 1.080 Pixeln. Zuvor hatte OnePlus bereits den verbauten Prozessor enthüllt.

An sich grundsolide technische Daten, die wohl 90 Prozent aller Smartphone-Nutzer im Alltag zufriedenstellen dürften. Allerdings ist der Wind in der umkämpften Mittelklasse in den vergangenen zwölf Monaten noch einmal deutlich rauer geworden. Marken wie Realme, die wie OnePlus zum BBK-Konzern gehören, machen von unten Druck. Big Player wie Samsung wildern mit Smartphones wie dem Galaxy A52 in der Mittelklasse, die ebenfalls ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Das OnePlus Nord 2 wird also von beiden Seiten in die Zange genommen.

Einige der besten Smartphone-Schnäppchen zeigen wir im Video:

Die besten Smartphone-Schnäppchen

Wie teuer wird das OnePlus Nord 2?

Ob sich das Mittelklasse-Smartphone im Wettbewerb behaupten kann, dürfte vor allem am Preis liegen. Den wird OnePlus dann am 22. Juli bekanntgeben, wenn das OnePlus Nord 2 sein Debüt feiert. Für den Vorgänger wollten die Chinesen je nach Modell mindestens 399 Euro. Viel mehr kann OnePlus für das Nord 2 angesichts der starken Konkurrenz wohl kaum verlangen.