Zwei lange Jahre mussten Nokia-Fans auf ein neues Flaggschiff-Smartphone ihrer Lieblingsmarke warten. Spätestens Ende November soll es aber soweit sein. Das verspricht ein Manager von HMD Global. Ob Samsung, Xiaomi und Co. sich wirklich fürchten müssen, hängt davon ab, ob alte Fehler wiederholt werden.

 

HMD Global

Facts 

Um Nokia ist es still geworden. Nach einem fulminanten Comeback, das wohl vor allem dem Nostalgie-Faktor zu verdanken war, verzettelte sich Markenbesitzer HMD Global in einer Masse von Mittelklasse-Smartphones mit kaum durchschaubarem Namenschema. Auf ein neues Nokia-Flaggschiff wartet die Smartphone-Welt hingegen seit mehr als zwei Jahren.

Flaggschiff-Smartphone von Nokia: Manager verspricht Vorstellung vor dem 11. November

Das soll nun vor dem 11. November offiziell vorgestellt werden, wie ein Manager von HMD Global jetzt in China enthüllt hat (Quelle: Weibo via Gizchina). Zufällig wurde das Datum nicht gewählt: Am 11. November ist der sogenannte „Singles Day“ – ein großer Shopping Tag in der Volksrepublik, der auch in Deutschland mehr und mehr Einzug hält. Offenbar erhofft sich HMD Global von einem Launch vor dem Singles Day einen zusätzlichen Verkaufsschub für das noch namenlose Flaggschiff-Smartphone.

Mit welcher technischen Ausstattung das neue Nokia-Flaggschiff auf Kundenfang gehen soll, ist noch nicht bekannt. Lediglich die Unterstützung des schnellen Mobilfunkstandards 5G scheint gesichert, da dieser vom HMD-Global-Manager explizit angesprochen wurde. Das letzte Top-Smartphone des Herstellers, das Nokia 9 PureView, wollte vor allem mit seiner Zeiss-Kamera punkten. Trotz des großen Namens schaffte es das Nokia-Handy jedoch nicht, den Kamera-Platzhirschen rund um Huawei, Samsung und Apple die Stirn zu bieten.

In diesem Video erklären wir, warum Smartphone-Kameras so gut geworden sind:

Smartphone-Kameras: Wie sind sie eigentlich so gut geworden? – TECHfacts

Nokias „Flaggschiffe“ haben Abstriche gemacht

Darüber hinaus stellt sich auch die Frage, was HMD Global überhaupt als „Flaggschiff“ definiert? Die beiden letzten Smartphones, die in diese Kategorie gefallen sind, waren das oben erwähnte Nokia 9 PureView und Nokia 8 Sirocco. Für beide rief HMD Global auch einen Preis auf Flaggschiff-Niveau aus, technisch konnten die Geräte aber nicht zu 100 Prozent mit der Konkurrenz mithalten und machten stets einen oder mehrere Abstriche. Sonderlich erfolgreich waren beide Nokia-Smartphones daher nicht. Es wird spannend sein, ob das neue „Flaggschiff“ von Nokia ebenfalls diesen Weg geht.