Muss es wirklich immer das neueste iPhone sein? Jein, lautet die Antwort eines YouTubers. Er hat sich ein sehr kaputtes iPhone 8 geschnappt und daraus in gewissem Sinn ein ganz eigenes iPhone 12 gemacht. Selbst Touch ID mitsamt Homebutton ist mit dabei.

 

iPhone 2020

Facts 

Video: Kaputtes iPhone 8 wird zum iPhone 12

Mit einem kaputten iPhone lässt sich nichts mehr anfangen – oder doch? Der YouTuber Tech Ninja hat sich ein fast zerstörtes iPhone 8 mit zerbrochenem Display geschnappt und daraus so etwas wie ein iPhone 12 gemacht. Die einzelnen noch funktionierenden Bauteile des iPhone 8 wurden dazu kurzerhand in ein Gehäuse des iPhone 12 transplantiert. Selbst Touch ID ist bei dem besonderen Hybrid mit von der Partie.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Auf den ersten flüchtigen Blick kann das zusammengebastelte Smartphone tatsächlich als iPhone 12 durchgehen. Erst bei näherem Hinsehen wird klar, dass es sich dann doch nicht um ein iPhone 12 handelt. Die fehlende Notch am oberen Rand des Displays und der prominente Homebutton lassen keinen anderen Schluss zu. Auch das Display selbst ist an den Ecken nicht abgerundet.

In den Kommentaren zum Video merken gleich mehrere Nutzer an, dass sich Apple hier gerne inspirieren lassen darf, wenn es um das Design das iPhone SE 3 geht. Hier seht ihr den gesamten Umbau im Video:

iPhone 8 vs. iPhone 12: Riesige Unterschiede

Drei Jahre liegen zwischen der Veröffentlichung des iPhone 8 und iPhone 12. Das iPhone 8 kam 2017 noch mit iOS 11 und einem kleinen Display (4,7 Zoll) auf den Markt. Auf der Rückseite war eine einzige Kamera zu finden, die Bilder mit bis zu 12 MP erlaubt. Beim iPhone 12 ist es eine Dual-Kamera. Große Unterschiede sind auch beim Akku zu finden. Das iPhone 8 begnügt sich mit 1.821 mAh, während das iPhone 12 auf 2.815 mAh kommt. Dennoch lassen sich beide Handys in rund 30 Minuten zur Hälfte aufladen.