Die Pixel-6-Reihe wird um ein drittes Smartphone erweitert. Google hat auf kuriosem Weg bestätigt, dass an einem Pixel 6a bereits gearbeitet wird. In einem Malbuch wird das Handy namentlich erwähnt. Im Mai 2022 könnte es auf den Markt kommen.

 
Google
Facts 

Google Pixel 6a: Malbuch bestätigt Existenz

Google-Enthusiasten können in den USA Teil der offiziellen Gruppe „Pixel Superfans“ werden. Mitglieder erhalten immer mal wieder kleinere Geschenke und werden so bei Laune gehalten. Jetzt hat Google seinen Superfans ein kleines Malbuch zugeschickt – und mehr oder weniger versehentlich das Pixel 6a angekündigt. Auf den Seiten sechs bis sieben des Malbuchs würde sich das Smartphone zum Ausmalen befinden, heißt es. Tatsächlich ist das Pixel 6a aber nur im Inhaltsverzeichnis aufgeführt (Quelle: Droid Life).

Damit steht zumindest fest, dass Google die Pixel-6-Reihe erweitern möchte. Wie schon bei den Vorgängern dürfte der A-Zusatz beim Pixel 6a ein Hinweis darauf sein, dass es sich um eine leicht abgespeckte Variante handelt. Googles Tensor-Chip, der im Pixel 6 und Pixel 6 Pro zu finden ist, soll ersten Berichten zufolge aber auch im Pixel 6a vorhanden sein. An der nötigen Leistung wird es dem Handy also wohl nicht mangeln.

Wie genau sich das Pixel 6a vom Pixel 6 (Pro) unterscheiden wird, weiß derzeit nur Google selbst. Gerüchte besagen, dass bei der Kamera Abstriche gemacht werden müssen. Angeblich soll hier der Sony-Sensor verbaut werden, der schon beim Pixel 3 bis 5a verwendet wurde. Der IMX363 erlaubt Fotos mit bis zu 12,2 MP. Auf die prominente Kameraleiste auf der Rückseite muss wohl nicht verzichtet werden. Selfies sollen, genau wie beim Pixel 6, mit 8 MP möglich sein.

Das leistet das Pixel 6:

Google Pixel 6 im Hands-On: Das Android-Aushängeschild Abonniere uns
auf YouTube

Pixel 6a: Vorstellung im Mai 2022?

Informationen eines Leakers zufolge könnte Google das Pixel 6a im Mai 2022 offiziell vorstellen. Neben dem Handy könnte beim Google-I/O-Event auch die Smartwatch Pixel Watch enthüllt werden.