Der Streit zwischen Sony und Microsoft zur Übernahme von Activision Blizzard nimmt immer absurdere Züge an. Im laufenden Kartellverfahren hat Sony jetzt erklärt, dass man PlayStation Plus auf die Xbox bringen wollte. Microsoft soll sich aber dagegen gewehrt haben, nachdem Sony den Xbox Game Pass nicht auf der PlayStation haben wollte.

Sony wollte PlayStation Plus auf die Xbox bringen

Nach eigener Aussage vor der britischen Wettbewerbsbehörde hat Sony in der Vergangenheit versucht, Microsoft von PlayStation Plus auf der Xbox zu überzeugen. Microsoft soll das aber prinzipiell abgelehnt haben. Sony wiederum wird vorgeworfen, den Xbox Game Pass von Microsoft nicht auf der PlayStation haben zu wollen (Quelle: DualShockers).

In dem Streit der beiden Konzerne geht es weiter um die Frage, ob Sony durch die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft Schaden nehmen würde. Sony ist unter anderem der Ansicht, dass das Activision-Aushängeschild Call of Duty einfach zu wichtig sei und die PlayStation verdrängt werden könnte. Microsoft zufolge ist das alles kein Grund zur Sorge, weil Call-of-Duty-Titel weiter für Sonys Konsole angeboten werden sollen.

Sowohl Microsoft als auch Sony sind gerade dabei, sich selbst kleiner und die Konkurrenz größer zu machen. Microsoft findet, dass Sony über die besseren Exklusivtitel verfügt und man deswegen quasi gezwungen sei, Activision Blizzard zu übernehmen.

Mit dem DualSense Edge für die PS5 hat Sony zuletzt einen neuen Controller vorgestellt:

Sonys DualSense Edge für die PS5

Sony: Microsoft hat den besseren Abo-Dienst

Im laufenden Kartellverfahren hat Sony ganz offiziell erläutert, dass Microsoft mit dem Xbox Game Pass das bessere Angebot besitzt. Den Abo-Dienst auch auf der PlayStation anzubieten, sei aber „kein Allheilmittel für den Schaden aus dieser Transaktion“ (gemeint ist die Übernahme von Activision Blizzard). Wenn PlayStation Plus auf der Xbox nicht zur Verfügung steht, dann würde es Sony nicht etwa einfacher, sondern schwieriger gemacht, gegen Microsoft mit Activision Blizzard im Rücken zu bestehen.