Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Porsche bricht mit Tradition: 911er geht ganz neue Wege

Porsche bricht mit Tradition: 911er geht ganz neue Wege

Der Porsche 911 erscheint als Hybrid-Variante. (© Porsche)

Porsche beginnt ein neues Zeitalter: Zum ersten Mal erhält der legendäre 911 diesen Sommer einen Hybridantrieb. Die Neuerung gehört zu einer breit angelegten Aktualisierung, die visuelle und technische Aufwertungen umfasst, um den 911 langfristig attraktiv zu halten.

Porsche 911 Hybrid: Revolution beginnt im Frühsommer

Porsche läutet ein neues Zeitalter ein: Der legendäre 911 erhält im Sommer seinen ersten Hybridantrieb. Die Teilelektrifizierung des Autos mit der internen Bezeichnung 992.2 soll die Attraktivität des Sportwagens bis zur Einführung einer komplett neuen Generation im Jahr 2027 sichern.

Anzeige

Der Hybrid-911 kombiniert einen Elektromotor an der Vorderachse mit einem überarbeiteten Sechszylinder-Benziner, der die Hinterachse antreibt. Eine Besonderheit ist Berichten zufolge das 400-Volt-System, das ohne externe Ladung auskommt, indem es Energie aus der Bremsenergierückgewinnung gewinnt.

Gespeichert wird die Energie in einer neu entwickelten Lithium-Ionen-Batterie, die trotz geringerer Kapazität im Vergleich zu Konkurrenten wie Ferrari und Mercedes-AMG durch schnelle Ladeeigenschaften überzeugen soll (Quelle: Autocar).

Anzeige

Neben dem Hybridantrieb wird der Porsche 911 auch optisch und technisch überarbeitet. Ein neuer Stoßfänger mit verbesserten Luftkanälen soll die Kühlung optimieren, überarbeitete Scheinwerfer und Rückleuchten modernisieren das Design. Im Innenraum erwarten den Fahrer eher subtile Veränderungen wie neue digitale Instrumentengrafiken und das aktualisierte Porsche Communication Management System.

Einen E-Macan hat Porsche bereits vorgestellt:

Porsche stellt den Macan Elektro vor
Porsche stellt den Macan Elektro vor

Porsche 911 Hybrid: Technik aus dem Rennsport

Laut Porsche-Chef Oliver Blume wird das Fahrzeug über einen „hoch performanten Hybridantrieb“ verfügen, mit einer „Technologie, die wir aus dem Motorsport ableiten“. Der Porsche 911 Hybrid soll im Frühsommer offiziell vorgestellt werden (Quelle: Porsche). Ein Preis wurde noch nicht genannt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige