Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Prime-Kunden müssen handeln: Amazon schmeißt exklusiven Actionfilm raus

Prime-Kunden müssen handeln: Amazon schmeißt exklusiven Actionfilm raus

Wer „Blacklight“ noch kostenlos sehen will, darf nicht mehr lange zögern. (© IMAGO / Pond5)
Anzeige

Dieser Actionfilm wurde erst letztes Jahr exklusiv bei Amazon Prime Video veröffentlicht, nun nimmt ihn Amazon schon wieder aus dem Programm. Wer „Blacklight“ mit Hollywood-Legende Liam Neeson jetzt noch sehen will, muss deshalb schnell handeln.

Hierzulande war „Blacklight“ kein Kinostart vergönnt. Warum? In den USA konnte der Actionfilm mit Liam Neeson nur 16 Millionen US-Dollar in den Kinos erwirtschaften und dies bei Produktionskosten von 43 Millionen US-Dollar. Bei solchen Aussichten wollte man den Film in Deutschland wohl lieber erst garnicht in die Kinos bringen.

Anzeige

„Blacklight“ mit Liam Neeson fliegt bald bei Amazon Prime Video raus

Stattdessen griff Amazon zu und veröffentlichte „Blacklight“ zunächst exklusiv im Herbst 2022 auf Amazon Prime Video. Seitdem konnten Prime-Mitglieder den Film kostenfrei im Rahmen der Video-Flatrate sehen – ein Aufpreis fällt nicht an (bei Amazon Prime Video ansehen).

Doch jetzt fliegt der Film nach einem knappen Jahr schon wieder raus. „Blacklight“ findet sich nunmehr auf der ominösen Amazon-Liste „In weniger als 30 Tagen nicht mehr in Prime enthalten“. Ein exaktes Datum nennt Amazon noch nicht für den Abgang, doch der dürfte zwischen Ende August und Mitte September erfolgen.

Anzeige

Der Trailer schaut ja eigentlich ganz gut aus:

Blacklight – Trailer Englisch

Wer den Film bisher noch nicht gesehen hat, hat also dazu jetzt noch mal Gelegenheit. Anderswo findet ihr den Action-Thriller auch nur gegen eine Leihgebühr oder müsst ihn kaufen, innerhalb einer Streaming-Flatrate ist er sonst nirgends zu haben.

Anzeige

Kritiker vs. Zuschauer: Wer liegt hier richtig?

Doch worum geht es eigentlich und lohnt sich „Blacklight“ auf Amazon Prime Video überhaupt? Liam Neeson ist Travis Block, ein früherer FBI-Beamter, und der ist einer großen Verschwörung gegen das amerikanische Volk auf der Spur. Klingt gut, oder?

Die Kritiker sahen dies etwas anders. Teilweise wurde „Blacklight“ sogar als schlechtester Film in der langen Karriere von Liam Neeson bewertet. Bei der IMDb gibt es so nur magere 4,8 Punkte. Noch schlechter das Bild der Profi-Kritiker bei Rotten Tomatoes – 11 Prozent sind eigentlich eine eindeutige Warnung.

Allerdings sehen die Zuschauer bei Rotten Tomatoes dies anders und vergeben im Votum sogar ganze 82 Prozent. Im Resümee liest sich dies dann so (übersetzt): „Wenn Sie Lust auf einen Verschwörungsthriller mit Liam Neeson im Actionmodus haben, ist Blacklight genau das Richtige für Sie.“

Anzeige

Demnach bekommt man, was man auch erwarten kann. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ob der Film nun wirklich so schlecht ist oder nicht, davon könnt ihr euch in den nächsten Tagen bei Amazon Prime Video noch überzeugen. Aber nicht mehr lange warten, denn bald fliegt der Film raus.

Anzeige