Samsung wird in Kürze das Galaxy S23, S23 Plus und S23 Ultra offiziell vorstellen. Obwohl schon viele Details zu den neuen Smartphones durchgesickert sind, ist jetzt noch eine Information aufgetaucht, die Fans des normalen Galaxy S23 freuen dürfte. Das Display kann wieder mithalten.

Samsung Galaxy S23: Display wird viel heller

Während Samsung-Handys der S-Klasse früher recht gleichwertig waren und sich nur in einigen Details unterschieden haben, hat sich das ab dem Galaxy S21 massiv geändert. Besonders die normalen Modelle wurden massiv abgespeckt, damit mehr Menschen die teuren Ultra-Handys kaufen. Jetzt legt Samsung aber wieder nach, denn das Galaxy S23 soll im Vergleich zum Galaxy S22 einen großen Nachteil beseitigen. Die Helligkeit des Displays soll auf 1.750 Nits ansteigen und damit auf dem Level des Galaxy S23 Plus und Galaxy S23 Ultra liegen (Quelle: @rquandt). Beim Galaxy S22 sind es noch maximal 1.300 Nits.

Das heißt aber gleichzeitig auch, dass es beim Galaxy S23 Plus und Galaxy S23 Ultra eben kein Upgrade der Helligkeit gibt, wie es zuvor erwartet wurde. Wenn man bedenkt, dass Samsung Displays für Apple und Xiaomi liefert, die eine deutlich höhere Helligkeit erreichen, dürfte das eine kleine Enttäuschung sein. Zumindest das Ultra-Modell hätte ein Samsung-Panel erhalten müssen, welches über 2.000 Nits erreicht. Die Hardware ist vorhanden, immerhin versorgt Samsung die Konkurrenz damit. Zumindest das normale Galaxy S23 mit den 1.750 Nits wird damit konkurrenzfähiger. Für mich wäre das ein guter Grund zum Kauf des kleinen Modells.

Samsung setzt den Fokus beim Galaxy S23 Ultra auf die Kamera:

Samsung Galaxy S23: Galaxy Unpacked – Mach dich bereit für Details mit WOW-Faktor

Samsung Galaxy S23 Ultra bereits verkauft

Obwohl die neuen Samsung-Handys erst am 1. Februar offiziell vorgestellt werden sollen, hat ein Händler das Galaxy S23 Ultra bereits verkauft. Dadurch sind erste Fotos und Videos um die Welt gegangen. Es tauchen aber immer noch neue Details auf, wie jetzt das mit dem Display des Galaxy S23. Bleibt nur zu hoffen, dass Samsung für das Event noch einige Überraschungen in der Hinterhand hat. Ansonsten wäre bis auf den finalen Preis jetzt alles bekannt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.