Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung Galaxy S24: Schlechte Nachrichten für Smartphone-Fans

Samsung Galaxy S24: Schlechte Nachrichten für Smartphone-Fans

Der Nachfolger des Galaxy S23 (Bild) könnte einen entscheidenden Nachteil haben. (© GIGA)
Anzeige

Während die Galaxy-S23-Smartphones gerade erst auf den Markt gekommen sind, tauchen jetzt schon Gerüchte zu den Galaxy-S24-Smartphones auf. Die Informationen sind aber nicht immer erfreulich, wie sich am neuesten Gerücht zeigt. Samsung will den Exynos-Prozessor wohl zurückbringen.

Samsung Galaxy S24 mit Exynos-Chip erwartet

Eigentlich haben viele gedacht, dass Samsung nach dem tollen Erfolg mit den Galaxy-S23-Smartphones auch bei den Galaxy-S24-Smartphones an Qualcomm als einzigem Prozessor-Lieferanten festhält. Immerhin sind die Performance und Effizienz hervorragend. Erst ab 2025 haben viele mit dem Galaxy-Prozessor gerechnet, der speziell für Smartphones von Samsung entwickelt wird. Doch daraus wird wohl nichts. Der Exynos-Prozessor kehrt angeblich zurück (Quelle: SamMobile).

Anzeige

Laut neuesten Informationen soll Samsung nämlich am Exynos 2400 arbeiten. Ab frühestens November 2023 soll der neue Chip in Massenproduktion gehen. Er wäre also rechtzeitig fertig, wenn das Galaxy S24 ab Februar 2024 eingeführt wird. Der neue Prozessor soll insgesamt zehn Kerne besitzen und könnte durchaus eine gute Leistung und Effizienz besitzen. Die letzten Jahre haben aber gezeigt, dass die Qualcomm-Chips immer überlegen waren.

Es wird also interessant sein zu sehen, ob der Exynos-Prozessor wirklich entwickelt wird und dann auch tatsächlich im Galaxy S24 zum Einsatz kommt. Qualcomm wird beim Snapdragon 8 Gen 3 sicher auch wieder ordentlich nachlegen, sodass der Zweikampf in eine neue Runde geht.

Anzeige

Wir haben die 200-MP-Kamera des Samsung Galaxy S23 Ultra unter die Lupe genommen:

Samsung Galaxy S23 Ultra im Kamera-Test Abonniere uns
auf YouTube

Samsung legt an vielen Stellen nach

Das Samsung Galaxy S24 könnte zwar mit einem Exynos-Prozessor erscheinen, doch es gibt auch gute Nachrichten. So soll es beim Galaxy-S23-Nachfolger wieder mehr internen Speicher und RAM geben. Zudem soll das Display des Ultra-Modells erstmals mit 144 Hz laufen. Die spürbare Leistung könnte also deutlich steigen. Bleibt zu hoffen, dass der Exynos-Prozessor nicht als Bremse auftritt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige