Samsung wird schon bald neue Smartwatches vorstellen. Noch bevor das Unternehmen die neuen Uhren enthüllt hat, sind viele Details durchgesickert, die die Vorfreude etwas schmälern. So wird es auch bei der Farbwahl ungewohnte Einschränkungen geben.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy Watch 5 wird etwas bunter

Samsung wird vermutlich im August neue Smartwatches vorstellen. Erwartet wird die Galaxy Watch 5 und Galaxy Watch 5 Pro. Ein Classic-Modell mit drehbarer Lünette ist raus. Optisch soll das ein deutlicher Rückschritt sein. Wie Evan Blass nun aber enthüllt hat, wird die Uhr etwas bunter. Er hat eine Liste mit Ausführungen und deren Farben veröffentlicht. Dabei sind einige Einschränkungen aufgefallen:

Während es die Galaxy Watch 5 in der kleinen und großen Ausführung jeweils in „Graphite“ und „Silver“ geben wird, bekommt ihr die kleine Galaxy Watch 5 auch in „Pink Gold“ und die Galaxy Watch 5 Pro nur in „Titanium“. Samsung wird demnach weder die größere Galaxy Watch in „Pink Gold“ anbieten, noch die Galaxy Watch 5 Pro in anderen Farben, beispielsweise dem helleren Silber, das mir persönlich bei der Galaxy Watch 4 Classic (Test) viel besser zugesagt hat, da die Uhr dann optisch nicht so aufträgt.

Im Endeffekt bedeutet das, dass Samsung davon ausgeht, dass sich Frauen eher nur die kleine Galaxy Watch 5 kaufen sollten, wenn sie eine Uhr in „Pink Gold“ haben wollen. Die größeren Modelle gibt es dann wohl nur für Männer. Dabei wäre eine große Version in Gold sicher auch für andere Menschen interessant. Das macht Apple deutlich besser. Dort könnt ihr aus vielen Materialien, Farben und Armbändern wählen. Das würde Samsung sicher auch gut stehen.

Was die aktuellen Samsung-Smartwatches so können:

Samsung Galaxy Watch 4 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Weitere Farben der Galaxy Watch 5 könnten folgen

Samsung bringt bei seinen Smartphones einige Monate nach dem Marktstart oft auch noch einige neue Farben auf den Markt. Beispielweise soll es auch bald eine neue Version des Galaxy S22 in Lavender geben. Das könnte dann natürlich auch für die Galaxy Watch 5 gelten. Zu Beginn werden wir uns aber mit dieser kleinen Farbauswahl begnügen müssen.