Samsung nimmt endgültig Abschied. Eine Smartphone-Legende, die im Grunde verantwortlich dafür ist, dass wir mittlerweile nur noch übergroße Smartphones verwenden, wird bald überhaupt nicht mehr gebaut. Sie lebt indirekt aber weiter.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung stellt Produktion von Note-Smartphones ein

Update vom 28.02.2022: Samsungs Smartphone-Chef Roh Tae-moon hat offiziell bestätigt, dass die Note-Serie nicht mehr fortgeführt wird. Sie wird zukünftig in Ultra-Smartphones realisiert (Quelle: Dailian). Damit endet eine Ära, der Stift lebt in Ultra-Smartphones aber weiter. Das Galaxy S22 Ultra hat im Test gezeigt, dass das auch super funktioniert.

Originalartikel:

Es ist schon seit längerer Zeit bekannt, dass sich Samsung wohl komplett von der Note-Serie verabschieden wird. Zwar hat das südkoreanische Unternehmen den Schritt bisher nicht offiziell bestätigt, doch alles spricht dafür. Immerhin gab es in diesem Jahr kein Galaxy Note 21 mehr und der S Pen kommt stattdessen in anderen Smartphones wie dem Galaxy S21 Ultra oder Galaxy Z Fold 3 zum Einsatz. Jetzt wurde bekannt, dass die Produktion der letzten Note-Smartphones zum Ende des Jahres ausläuft (Quelle: ETNews).

Demnach wird es zukünftig überhaupt kein Smartphone von Samsung mehr aus der Note-Serie geben. Ein Galaxy Note 22 Ultra ist also nicht mehr geplant. Stattdessen soll das Galaxy S22 Ultra noch mehr zu einem Note-Smartphone werden, wo sich der S Pen sogar ins Gehäuse einschieben lässt. Man kann davon ausgehen, dass Samsung die S-Pen-Unterstützung in weiteren Smartphones ausbaut.

Damit geht auch eine kleine Ära zu Ende. Samsung hat mit dem ersten Galaxy Note ein für damalige Verhältnisse riesiges Smartphone gebaut, wo andere Hersteller viel kleinere Geräte verkauften und sagten, dass niemand ein größeres Display braucht. Mittlerweile ist das Geschichte und das hat auch Apple eingesehen.

Damit sind das Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra die letzten Samsung-Smartphones dieser Serie:

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy Note muss Platz für Fold-Smartphones machen

Samsung wird zukünftig also zu Beginn eines Jahres die Galaxy-S-Modelle vorstellen und in der zweiten Jahreshälfte dann die neuen Falt-Smartphones. Einige Modelle davon werden mit einem S Pen ausgestattet sein und das Erbe der Note-Serie so zumindest etwas weitertragen.