Samsung-Smartphones und Android-Updates: Jetzt soll alles besser werden

Peter Hryciuk 1

Samsung ist nicht gerade dafür bekannt, schnell Android-Updates für die Galaxy-Smartphones und -Tablets bereitzustellen. In letzter Zeit scheint sich die Situation aber zu bessern – wie auch die neuen Informationen belegen.

Samsung will schneller Android-Updates bereitstellen

Samsung will seine Update-Politik für Smartphones verbessern. Kürzlich haben wir darüber berichtet, dass zumindest für das Galaxy S10 und Note 10 Plus die Beta-Version von Android 10 bereits im Oktober 2019 veröffentlicht werden soll. Dieser Zeitplan scheint sich zu verfestigen. Laut den Informationen von SamMobile soll es für diese Smartphones tatsächlich im Oktober losgehen. Sowohl in den USA als auch in einigen europäischen Ländern soll das erste Update auf Android 10 in wenigen Wochen verteilt werden. Nach einer Testphase könnte schon im November das finale Update folgen. Damit würde Samsung den Zeitplan vom letzten Jahr um über einen Monat beschleunigen. 2018 hat Samsung genau an Weihnachten das Galaxy S9 mit Android 9 Pie versorgt.

Samsung Galaxy S10 bei Amazon kaufen*

Diese Neuerungen bringt Android 10 mit:

Android 10: Das sind die Neuerungen.

Samsung soll Android 10 auf verschiedenen Smartphones schon seit einiger Zeit testen. Mit dem Update auf eine neue Android-Version soll auch die Oberfläche „One UI 2.0“ eingeführt werden. Dort werden kleinere Änderungen am Design und Funktionsumfang erwartet. Es gibt bereits eine Liste von Samsung-Smartphones, die das Update auf Android 10 definitiv erhalten sollen.

Samsung hält ältere Smartphones länger aktuell

Samsung hat in den letzten Monaten bewiesen, dass ältere Smartphones wie das Galaxy S7, das eigentlich schon längst abgeschrieben sein müsste, weiterhin mit Android-Updates versorgt werden. Samsung verteilt zwar kein Update auf Android 10, dafür in regelmäßigen Abständen Sicherheitsupdates. Dadurch bleibt das Smartphone weiterhin nutzbar. Generell scheint es so, als ob Samsung ältere Modelle, die immer noch sehr verbreitet sind, nicht einfach so fallen lässt. Wer sich also jetzt ein Samsung Galaxy S9 oder S10 kauft, kann davon ausgehen, die nächsten zwei oder drei Jahre auf der sicheren Seite zu sein. Auch danach dürfte es noch Sicherheitsupdates geben. Diese Entwicklung ist wirklich zu begrüßen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung