Kürzlich hat Samsung einen entscheidenden Strategiewechsel angekündigt. Die Südkoreaner orientieren sich bei der Hardware-Entwicklung künftig an Apple und Google. Die neue Smartphone-Zukunft wird aber wohl länger auf sich warten lassen, als bislang vermutet.

 
Samsung Electronics
Facts 

Bei der Abstimmung von Hard- und Software ist das iPhone der Goldstandard. Das überrascht nicht, schließlich kontrolliert Apple sowohl das iOS-Betriebssystem als auch die Chip-Entwicklung. Alles kommt aus einer Hand. Diesem Beispiel möchte auch Samsung folgen und hat jüngst angekündigt, spezielle Prozessoren für seine Galaxy-Smartphones zu entwickeln. Bis die ersten Geräte in den Handel kommen, könnte es aber noch etwas dauern.

Samsungs eigener Galaxy-Prozessor soll erst im Jahr 2025 erscheinen

Erst im Jahr 2025 soll es soweit sein, behauptet Mobilfunk-Insider Ice Universe auf Twitter. Der ist für seine ausgezeichneten Kontakte in Samsungs Lieferkette bekannt und lag in der Vergangenheit bereits öfters richtig. Das Debüt soll der neue Chip dann im Samsung Galaxy S25 feiern. Aktuell bietet der südkoreanische Hersteller das Galaxy S22 an und feiert damit Erfolge.

Zwar verbaut Samsung bereits jetzt hauseigene Exynos-Prozessoren in seinen Smartphones und auch Tablets. Die Chips kommen aber von einem unabhängigen Firmenteil und sind nicht auf die Bedürfnisse von Samsungs Mobilgeräten abgestimmt. Das soll sich mit dem neuen Prozessor ändern – aber offenbar erst in drei Jahren.

Die exklusiven Pixel-Features beeindrucken:

Diese Features gibt es nur beim Pixel 6 (Pro) Abonniere uns
auf YouTube

Google ist schon weiter

Deutlich weiter ist da schon Google. Seit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro setzt der US-Konzern auf seinen selbst entwickelten Tensor-Chip. Der macht bei den aktuellen Google-Handys eine Reihe von Alleinstellungsmerkmalen möglich – etwa im Bereich der Übersetzung oder Bildbearbeitung (siehe Video oben).

Die Vorteile einer feinen Abstimmung von Hard- und Software liegen also auf der Hand. Umso bedauerlicher, dass Samsung in diesem Zukunftsfeld etwas trödelt.