Klassische Notebooks haben sich seit Jahren nicht mehr verändert. Oben Display, unten Tastatur. Es gab zwar hier und da Versuche, eine neue Idee umzusetzen, doch erst jetzt scheint der große Durchbruch zu kommen. Asus und Samsung wollen direkt mit dabei sein und die Notebook-Revolution anführen.

Asus und Samsung: Faltbare Displays in Notebooks

Lenovo hat es mit dem Thinkpad X1 Fold bereits vorgemacht, jetzt haben auch Asus und Samsung erste Notebooks in Aussicht gestellt, die mit durchgehenden Displays ausgestattet sind und sich falten lassen. Dabei wird im unteren Bereich auf eine klassische Tastatur und ein Touchpad verzichtet. Es kann einfach auf dem Display getippt oder das Notebook komplett als Tablet benutzt werden.

Asus Zenbook 17 Fold vorgestellt

Asus Zenbook 17 Fold vorgestellt

Das Zenbook 17 Fold von Asus wirkt dabei schon sehr durchdacht. Bereits Mitte 2022 soll das 17 Zoll große Falt-Notebook auf den Markt kommen. Es ist das bisher größte Gerät, das sich in der Mitte falten lässt. Asus setzt dabei auf ein faltbares OLED-Panel von BOE das eine 2,5K-Auflösung im 4:3-Seitenverhältnis besitzt. Winkelt man es wie ein Notebook an, entstehen zwei 12,5-Zoll-Displays mit 3:2-Seitenverhältnis und Full-HD-Auflösung.

Asus ZenBook 17 Fold mit aufgelegter Tastatur. (Bild: Asus)

Interessanterweise bietet Asus direkt eine physische Tastatur mit an, die man auf das Display legen kann und so ein normales Notebook bekommt. Man muss also nicht zwangsläufig auf dem Display tippen. Optional kann man aber auch das ganze Display verwenden und die Tastatur auf dem Tisch. Die Möglichkeiten sind wirklich sehr vielfältig. Einen Preis hat Asus zwar nicht genannt, günstig dürfte es aber nicht werden.

Samsung entwickelt ähnliches Gerät

Im Rahmen der CES 2022 hat Samsung eine ähnliche Idee gezeigt. Bisher ist das Gerät nur als „Flex Note“ bekannt und dürfte ein Prototyp sein. Schon auf den ersten Blick sieht man, dass es sich auch um ein riesiges Gerät handelt. Samsung setzt auf ein 17-Zoll-Panel, das sich zu zwei 13-Zoll-Bildschirmen anwinkeln lässt. Darauf können dann Filme geschaut oder Spiele gespielt werden. Der untere Teil passt sich dem jeweiligen Anwendungsgebiet an. Ein finales Produkt gibt es von Samsung aber noch nicht.

Samsung ist aktuell führend auf dem Markt von faltbaren Bildschirmen. Bereits seit mehreren Generationen werden faltbare Smartphones angeboten, die von Jahr zu Jahr besser werden. Wir sind in dem Bereich gerade erst am Anfang, sodass uns noch viele spannende Produkte erwarten.