Erste Flaggschiffe wurden bereits versorgt, jetzt sind weitere Samsung-Smartphones an der Reihe: Besitzer eines Handys der Galaxy-S20-, Galaxy-S21- und Galaxy-Note-20-Serie dürfen sich über Android 13 und One UI 5.0 freuen. Jetzt folgt auch das erste Handy aus der Mittelklasse.

Samsung: Weitere Handys erhalten Android 13

Update vom 09. November 2022: Ab sofort erhält auch das Samsung Galaxy A53 das Update auf Android 13 mit One UI 5.0.

Originalartikel:

Im Oktober hatte Samsung bereits die aktuellen Top-Modelle Galaxy S22, S22 Plus und S22 Ultra mit der neuesten Android- und One-UI- Version versorgt. Jetzt sind die Flaggschiffe der Jahre 2021 und 2020 an der Reihe. Fast die gesamte Galaxy-S20-, Galaxy-S21- und Galaxy-Note-20-Serie wird gerade mit Android 13 und One UI 5.0 versorgt.

Im Detail hat Samsung mit dem Rollout für diese Handys begonnen:

  • Galaxy S20
  • Galaxy S20 Plus
  • Galaxy S21
  • Galaxy S21 Plus
  • Galaxy S21 Ultra
  • Galaxy Note 20
  • Galaxy Note 20 Ultra

Zu den günstigeren FE-Varianten der Handys gibt es derzeit noch keine Update-Informationen. Fest steht auch, dass der Rollout für die genannten Smartphones wie immer in Wellen abläuft. Da mit dem Rollout gerade erst begonnen wurde, kann es noch ein paar Tage dauern, bis Android 13 und Samsungs Überzug One UI 5.0 bei allen Nutzern zur Verfügung stehen.

Bei der Galaxy-Note-20-Serie ist das Update schon in Europa aufgetaucht, genauer gesagt in der Schweiz. Hier steht die Firmware mit der Versionsnummer N98xBXXU5GVJE gemeinsam mit dem Android-Sicherheitspatch für November 2022 bereit (Quelle. SamMobile).

Im Video: Das hat sich bei One UI 5.0 alles geändert.

Das ist neu in One UI 5.0 Abonniere uns
auf YouTube

Android 13: Weitere Samsung-Handys folgen

Bis zum Februar 2023 möchte Samsung bereits eine Vielzahl an Handys mit Android 13 versorgen, doch auch danach ist noch mit Updates zu rechnen. Im November stehen unter anderem neuere Falt-Modelle sowie viele Tablets der Tab-S7- und Tab-S8-Reihe auf Samsungs Liste, neben den Handys Galaxy A53 und A33. Im Dezember geht es dann weiter mit einigen A- und M-Modellen sowie manchen Handys der Xcover-Serie.