Android 13 ist das nächste große Update, das für Millionen von Smartphones und Tablets veröffentlicht wird. Google hat jetzt die letzte Beta-Version veröffentlicht und somit Android 13 finalisiert. Der nächste Schritt ist der finale Release. Welche Smartphones das Update zügig erhalten, ist auch schon bekannt.

 
Google
Facts 

Android 13 ist fertig

Im Februar 2022 hat Google Android 13 vorgestellt. Es gibt einige neue Funktionen und Möglichkeiten, vieles passiert aber auch unter der Haube. Besonders der Datenschutz spielt bei Google in Android eine immer größer werdende Rolle, denn da nimmt man sich immer mehr ein Vorbild an Apple und den iPhones. Jetzt hat Google die vierte Beta-Version und damit finale Testversion von Android 13 veröffentlicht. Bereits im nächsten Monat, also im August 2022, wird der finale Release erwartet. Dann beginnt das Warten auf die Updates.

Es ist jetzt natürlich schon bekannt, welche Smartphones schnell mit dem Update auf Android 13 versorgt werden. Dazu gehören aktuelle Pixel-Handys:

  • Google Pixel 4
  • Google Pixel 4 XL
  • Google Pixel 4a (5G)
  • Google Pixel 5
  • Google Pixel 5a
  • Google Pixel 6
  • Google Pixel 6 Pro

Das Pixel 3 wäre theoretisch noch in der Lage, Android 13 auszuführen, wird von Google aber nicht mehr unterstützt. Dafür gibt es höchstens noch Sicherheitsupdates.

Doch auch andere Hersteller werden Android 13 als Update bereitstellen. Samsung arbeitet mit Hochdruck an dem Update von Android 13 mit One UI 5.0 für seine Smartphones. Das Galaxy S22 wird das erste Modell sein, welches dieses Update spendiert bekommt. Doch es werden noch viele weitere Modelle folgen. Samsung verspricht mittlerweile vier neue Android-Versionen und fünf Jahre Sicherheitsupdates. Damit übertrumpft das Unternehmen sogar Google.

Was Android 13 bietet:

Das ist neu in Android 13: Die Features im Überblick Abonniere uns
auf YouTube

 

Viele Hersteller arbeiten an Android-13-Updates

Doch nicht nur Samsung und Google wollen schnell Android-13-Updates verteilen. Auch Hersteller wie Asus, Lenovo, Nokia, OnePlus, Oppo, Realme, Vivo und Xiaomi haben sich schon früh mit der Anpassung für die eigenen Smartphones beschäftigt. Wir können also davon ausgehen, dass für ausgewählte Modelle schnell Android 13 folgt. Wir werden euch informieren, wenn die Updates verfügbar sind.