Normalerweise sind eher ältere Android-Smartphones von kritischen Sicherheitslücken betroffen, doch jetzt sieht es ganz anders aus. Modernste Modelle von Samsung, aber auch Google sind von einer Zero-Day-Schwachstelle betroffen. Besitzt ihr eines der Smartphones, dürft ihr eine Sache aktuell nicht machen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S22 und Pixel 6 von Zero-Day-Schwachstelle betroffen

Ein Sicherheitsforscher von der Northwestern University hat eine Zero-Day-Schwachstelle moderner Smartphones aufgedeckt. Betroffen sind das Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro (Test) sowie das Samsung Galaxy S22, S22 Pro und S22 Ultra (Test) und alle anderen Android-Geräte, die den Kernel v5.10 verwenden. Da viele von euch gar nicht wissen, welche Kernelversion auf dem eigenen Android-Smartphone läuft, solltet ihr aktuell auf die Installation von Apps aus Drittquellen verzichten. In jeder nicht geprüften APK könnte die Schwachstelle nämlich ausgenutzt werden (Quelle: Zhenpeng Lin).

Entwickler und Hersteller bemühen sich zwar alle Sicherheitslücken zu schließen, doch es kommt immer wieder zu Situation, in denen wirklich kritische Fehler auftauchen, die dann auch ausgenutzt werden können. Durch diese Zero-Day-Schwachstelle würde ein Angreifer im Grunde kompletten Zugriff mit vielen Rechten auf dem Smartphone erhalten.

Der Sicherheitsforscher hat Google die Lücke gemeldet und geht davon aus, dass diese zeitnah mit einem Update für die Pixel-6-Handys geschlossen wird. Dann dauert es noch einmal einige Zeit, bis wirklich alle betroffenen Smartphones mit einem Update versorgt werden, welches diese Lücke schließt. Bei Google und Samsung wird das relativ schnell funktionieren, bei anderen Herstellern wohl etwas länger. Deswegen solltet ihr aktuell Apps und Spiele eher direkt aus dem Play Store installieren und nicht aus anderen Quellen.

Das Pixel 6 ist noch gar nicht so lange auf dem Markt:

Google Pixel 6 im Hands-On: Das Android-Aushängeschild Abonniere uns
auf YouTube

So bemerkt ihr ein angegriffenes Smartphone

Es gibt einige Anzeichen dafür, wie ihr bemerken könnt, ob mit eurem Smartphone etwas nicht stimmt. Eine überhöhte Wärmeentwicklung, obwohl ihr nichts damit macht, ist einer der wichtigsten Indikatoren. Weiterhin lässt eine stark verkürzte Akkulaufzeit darauf schließen, dass euer Smartphone im Hintergrund etwas macht, wovon ihr nichts mitbekommt. Außerdem solltet ihr euer Datenvolumen im Blick haben. Werden übermäßig viele Daten verschickt, könnte das auch ein Hinweis sein. Im schlimmsten Fall solltet ihr euer Smartphone komplett zurücksetzen und alle Passwörter ändern.