Ein brandneues Actionspiel macht es sich gerade in den Steam-Topsellern gemütlich und überzeugt mit viel nackter Haut und blutigen Kämpfen. In Succubus übernehmt ihr die Rolle einer knallharten Priesterin und unterwerft eure Gegner. Was das Spiel so besonders macht und warum es auf Steam gerade steil geht, das schauen wir uns jetzt einmal genauer an.

 

Steam

Facts 

Freizügiges Actionspiel stürmt die Steam-Charts

Erst am 5. Oktober erschienen, krabbelt das Action-Game Succubus gleich in die Steam-Topseller. Darin werdet ihr zur dämonischen Priesterin, die sich an ihren Feinden rächt und ihr höllisches Königreich zurückerobern will.

Und dabei geht es nicht zimperlich zu – blutige Kämpfe, Verstümmelungen und viel nackte Haut sind das Credo. Ihr möchtet das blutige Treiben einmal mit eigenen Augen sehen? Dann schaut euch den Launch-Trailer zu Succubus gleich hier an:

Die Macher hinter Succubus – Madmind Studio – sind keine Unbekannten, wenn es um pikante Spiele geht. Schon 2018 schockierten sie mit dem Survival-Horror Agony. Sogar so sehr, dass die Veröffentlichung auf Steam herbe Probleme bedeutete und etliche Stellen der Zensur zum Opfer gefallen sind.

Dies sind einige Hauptfeatures, die euch in Succubus erwarten:

  • Brutale Action mit 40 Waffen und 20 Spezialfähigkeiten
  • Vielfältige Gegner
  • Charakteranpassung eurer Succubus
  • Anpassbare Höhle als Hauptknotenpunkt des Spiels
  • Arenen mit Online-Ranglisten
  • Bosskämpfe
  • Feindselige Umgebung voller Fallen und Feinde

Die Spieler feiern den sexy Dämonen-Spaß

Schaut man sich die Bewertungen des Action-Games an, scheinen die Spieler ziemlich glücklich mit dem Ergebnis. Zurzeit ist das Spiel mit „Sehr positiv“ ausgezeichnet. Viele loben die gelungenen Spielmechaniken und vor allen Dingen den vorhandenen Gore.

Auch die Optik und der Schauplatz in der Hölle begeistern die Spieler. Einzig und allein Fans von tiefgründigen und fesselnden Storys werden hier vermutlich keine Freude haben. Wenn ihr den Action-Spaß in einer Uncut-Version erleben wollt, müsst ihr allerdings einen kostenlosen DLC auf der Webseite der Entwickler herunterladen.

Damit vermeiden sie den Fehler, der bei Agony für viel Frust bei den Fans gesorgt hat. Bis zum 12. Oktober könnt ihr das Spiel auch noch mit einem kleinen Rabatt von 10 Prozent ergattern.

Ihr wollt noch mehr Schocker? Diese Bilderstrecke hält eine großartige Horror-Auswahl für euch bereit:

Der Dämonen-Spaß Succubus geht gerade auf Steam steil. Darin spielt ihr eine rachsüchtige Priesterin, die ihre Gegner in blutigen Kämpfen unterwirft. Sichert euch das Game noch für kurze Zeit mit einem kleinen Rabatt.