Jetzt wird WhatsApp endgültig zum Konkurrenten für Amazon: Ein neuer Shopping-Button macht es Nutzern noch einfacher, Artikel direkt über die Messenger-App zu kaufen und zu bezahlen. Auch in Deutschland wird das einfache Einkaufen über WhatsApp gerade freigeschaltet.

 

WhatsApp

Facts 

WhatsApp: Produkte direkt im Messenger kaufen

Facebook als Betreiber von WhatsApp hat einen neuen Shopping-Button eingeführt, über den es nun einfacher ist, Artikel im Messenger anzuschauen und zu bestellen. Die Funktion wird gerade weltweit ausgerollt und ist teilweise auch in Deutschland bereits verfügbar. Über WhatsApp Artikel zu erstehen war zwar auch vorher schon möglich, wird nun aber weltweit und mit mehr Möglichkeiten für Käufer und Verkäufer angeboten.

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Neu ist ein Schaufenster-Icon in der App, über den Käufer den Produktkatalog von Unternehmen durchstöbern können. Der Umweg über das Profil fällt nun weg. Fragen rund um Artikel können direkt im Chat gestellt werden. Bestellen und Bezahlen läuft ebenfalls über WhatsApp, hier hat sich nichts geändert.

Das ist der neue Shopping-Button:

Mit dem neuen Shopping-Button dürften nicht wenige Nutzer erstmals bemerken, dass sie auch über den Messenger Produkte kaufen können. Facebook hingegen wird es sich nicht nehmen lassen, Nutzern von „WhatsApp für Unternehmen“ für die angebotenen Leistungen zur Kasse zu bitten.

Im Video: So funktioniert der neue Shopping-Button bei WhatsApp.

Einkaufen über WhatsApp: So funktioniert der neue Shopping-Button

Kaufen über WhatsApp pünktlich zur Weihnachtszeit

Es ist scher kein Zufall, dass WhatsApp den neuen Button kurz vor der Weihnachtszeit weltweit verfügbar macht. In Zeiten einer globalen Pandemie dürften Kunden in diesem Jahr noch mehr online einkaufen als zuvor. Eine Umfrage aus dem Jahr 2019 hat zudem ergeben, dass 68 Prozent aller Befragten eher bereit seien, bei einem Unternehmen einzukaufen, das sie unkompliziert über einen Messenger erreichen können.