Nachdem die Android-App bereits auf den neuesten Stand gebracht wurde, ist nun in die iOS-Variante von Signal an der Reihe. Mit der Aktualisierung erhält der Messenger ein paar kleinere neue Funktionen. Von den meisten Verbesserungen werden Nutzer des WhatsApp-Konkurrenten aber kaum etwas mitbekommen.

 

Signal

Facts 

Signal: iOS-App erhält neues Update

Die Entwickler des Messengers Signal haben derzeit viel zu tun. Nachdem sich viele Nutzer von WhatsApp verabschiedet haben, kümmert man sich verstärkt um neue Funktionen sowie um allgemeine Verbesserungen. Auch eine Erhöhung der Geschwindigkeit beim Senden von Nachrichten steht im Mittelpunkt des jetzt veröffentlichten Updates. Zudem hat man sich um die Bedienhilfen gekümmert.

iPhone 12 bei Amazon anschauen

Eines der Highlights der neuen Version von Signal für iOS betrifft Gruppenchats. Hier kam es mitunter vor, dass Nachrichten erst zeitverzögert angezeigt wurden. Damit ist jetzt Schluss, denn auch in größeren Chats erscheinen neue Nachrichten nun sehr viel schneller. Darüber hinaus hat man sich um das Design für den Upload gekümmert. Hier ist nun besser ersichtlich, um was sich Signal gerade kümmert. Zudem soll die Stabilität der App erhöht worden sein, berichten die Entwickler von Signal in den Versionsnotizen. Zu guter Letzt hat man sich bei Signal 6.4 um die Verbesserung der Bedienhilfen gekümmert. Hier gibt es nun Voiceover-Beschreibungen von Nachrichten.

Im Video: Das sind die besten Alternativen zu WhatsApp.

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen

Signal für iOS: Entwicklung läuft auf Hochtouren

Nachdem Signal in den letzten Wochen einen gehörigen Schub an Popularität genießen konnte, hat man sich verstärkt um die Weiterentwicklung der App gekümmert. Erst vor wenigen Tagen wurde eine neue Version veröffentlicht, bei der es erstmals eine offizielle animierte Sticker-Sammlung zu bewundern gab. Auch eigene Hintergrundbilder für Chats können nun eingesetzt werden.

Der derzeitige Erfolg von Signal lässt sich vorwiegend mit der Schwäche von WhatsApp erklären. Nach der Ankündigung von WhatsApp, in Zukunft auf neue Nutzungsbedingungen zu setzen, suchen nun mehr und mehr Nutzer nach einer Alternative.