Bereits über ein Jahrzehnt vor The Mandalorian arbeitete George Lucas an einer Star Wars-Serie fürs Fernsehen. Diese hat es aber nie über das Test-Stadium hinaus gebracht. Und sie teilt noch mehr mit dem eingestampften Spiel Star Wars: 1313.

Gegen Ende der 2000er Jahre, also lange vor The Mandalorian, wollte George Lucas schon einmal den Versuch einer TV-Serie wagen. Die Serie Star Wars: Underworld sollte in der Zeit nach Oder 66 in den unteren Ebenen von Coruscant spielen. Primär sollte es um die kriminellen Gruppen von Coruscants Unterwelt gehen, aber natürlich spielten auch die ersten Rebellen eine Rolle.

10 Jahre alte Star Wars-Serie taucht plötzlich auf

An großen Charakteren sollte es der Serie auch nicht fehlen: Boba Fett, Han Solo, Imperator Palpatine und auch Darth Vader waren für die Geschichte geplant. Dazu gab es interessante kleinere Ideen, wie eine Bar in der sich Klon-Truppen treffen, um ihre schrecklichen Taten durch Order 66 zu vergessen oder eine tragische Liebesgeschichte für Palpatine.

Warum das gerade aktuell wird? Im Netz sind Testaufnahmen der Serie aufgetaucht, die auch ein kleines Making Of enthalten und einen Ausblick geben, was die Serie hätte sein können:

Behaltet im Hinterkopf, dass es sich hier um „Test-Footage“ handelt, also Bildmaterial, das sogar vor einer Pilot-Folge entsteht. Am Ende wurde die Serie gestrichen, vermutlich waren die Kosten zu hoch. Das Video stammt vom damals zuständigen Special-Effects-Experten Stargate Studios und wurde wohl 2010 hochgeladen.

Wer sich mit Coruscants Unterwelt ein wenig auskennt, kann sich schon denken, wo die Verbindung zum ebenfalls abgesagten Spiel Star Wars: 1313 liegt. 1313 ist die Bezeichnung einer der unteren Ebenen von Coruscant und sowohl Spiel als auch Serie sollten genau auf diese Ebene ihren Schauplatz finden. Tatsächlich sollten die beiden Geschichten sogar miteinander verbunden sein.

Wer Spaß daran hat, sich tief in die Star Wars-Lore einzulesen und mehr über die Ideen zu der Serie erfahren möchte, kann sich in diesem Google Dokument ordentlich austoben. Vor allem die inhaltlichen Details auf den ersten zwei Seiten sind durchaus interessant. Dort finden sich auch allerlei Zitate aus Interviews, Produktionsfotos und Concept Art.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die besten Star Wars-Spiele aller Zeiten

Eine raue und dreckige Star Wars-Serie, in der Mal nicht die Jedi die Hauptrolle spielen, hätte es also auch schon vor The Mandalorian geben können. Was haltet ihr von den Ideen zu der Serie? Hätte das durchaus interessant werden können oder ist es gut, dass sie eingestellt wurde?