Erst kürzlich gab Google bekannt, dass mein eines seiner Projekte in Zukunft nur noch auf Sparflamme weiterlaufen lassen will. Amazon hingegen scheint an seinen ambitionierten Plänen für die Gaming-Welt festzuhalten. Das geht aus einer Mail des neuen Geschäftsführers hervor. 

 

Amazon

Facts 

Amazon hält an Plänen fest: Spieleentwicklung wird weitergeführt

Während Google vor einigen Tagen ankündigte, dass man die Entwicklung Stadia-exklusiver Spiele einstellen würde, scheint Amazon bei seinen Gaming-Projekten mehr Durchhaltevermögen zu besitzen. Das zeigt eine Mail des neuen Amazon-Geschäftsführers Andy Jassy, welche an die Mitarbeiter des Entwicklungsteams geschickt und anschließend Bloomberg zugespielt wurde.

In der Mail geht Jassy darauf ein, dass er weiterhin an der Entwicklung eigener Videospiele festhalten will – trotz der Misserfolge der letzten Jahre:

„Manche Unternehmen starten im ersten Jahr durch, andere brauchen viele Jahre. (...) Obwohl wir bei AGS noch nicht durchgängig erfolgreich waren, glaube ich, dass wir es sein werden, wenn wir uns richtig reinhängen. (...) Auf Anhieb erfolgreich zu sein, ist natürlich weniger stressig, aber wenn es länger dauert, fühlt es sich verdienter an (...) Ich glaube, dass dieses Team es schaffen wird, wenn wir uns auf das Wesentliche konzentrieren.“

Gaming-Bestseller bei Amazon anschauen

Aktuell arbeitet Amazon an einem MMO namens New World, das noch 2021 erscheinen soll: 

New World: Aeternum wartet

Amazon zeigt Durchhaltevermögen: Schafft das Unternehmen die Kehrtwende?

Die Mitarbeiter von Amazons Gaming-Studio AGS dürfte diese Aussage des neuen Chefs beruhigen. Seit dem Startschuss im Jahr 2012 werkelte das Team bereits an einigen Spielen, anfangs vorrangig für den Mobile-Sektor. In späteren Jahren versuchte man sich an ambitionierteren Projekten. 2019 erschien „The Grand Tour Game“, das jedoch sowohl bei der Presse als auch bei den Fans keinen Blumentopf gewinnen konnte.

2020 wollte man dann mit Crucible einen Fuß in die Tür der Hero-Shooter bekommen – jedoch ebenfalls erfolglos . Nach dem offiziellen Start im Mai 2020 wurde die Entwicklung des Spiels bereits im Oktober 2020 wieder eingestellt.

In der Geschichte der Videospiele gab es bereits viele interessante Games, die leider niemals erschienen sind: 

Aktuell arbeiten die Amazon Game Studios an einem MMO namens New World, das bereits im Sommer des letzten Jahres erscheinen sollte. Nach einigen Verzögerungen in der Entwicklung entschied man sich dazu, die Veröffentlichung weiter nach hinten zu verschieben. Im Frühjahr 2021 soll es zudem noch eine geschlossene Beta-Phase geben. Ob Amazon mit diesem Projekt seinen ersten großen Wurf landen kann, bleibt abzuwarten.

Dass das Unternehmen trotz der Misserfolge der letzten Jahre am Ball bleiben will und nicht die Flinte ins Korn wirft, ist jedoch etwas, wovon sich andere Unternehmen eine Scheibe abschneiden könnten.