Eine kostenlose App für Android erobert gerade die Charts des Play Stores von Google, die man dort eigentlich gar nicht vermuten würde. Über 66 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt haben sie bereits installiert – aber warum? GIGA stellt die App vor.

 

Google Play Store

Facts 

Headspace: Android-App macht entspannt

Die kostenlose App „Headspace: Meditation & Schlaf“ kann sich gerade vor Downloads kaum retten. In über 190 Ländern wurde die Android-App von mehr als 66 Millionen Nutzern bereits heruntergeladen. Im Play Store von Google hat es die App schon auf den zweiten Platz in den Trends geschafft – und vielleicht ist der erste Platz dann auch bald in Gefahr. Um Amazon Alexa von der Spitzenposition zu verdrängen, braucht es aber noch ein paar Downloads mehr.

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

„Headspace: Meditation & Schlaf“ möchte dafür sorgen, dass wir alle etwas besser zur Ruhe kommen und wieder lernen, zu entspannen. Dafür eignet sich das Paket „Finde Ruhe im Chaos“, über das wir täglich dazu aufgerufen werden, etwas Meditation zu betreiben. Geist und Körper sollen auf „ein gesünderes, weniger stressiges und glücklicheres Leben“ trainiert werden.

Darüber hinaus gibt es über 100 weitere Kurse, die Entspannungsübungen, mehr Achtsamkeit und jede Menge Übungen zum Thema Schlaf bieten. Zusätzlich geht es um Themen wie Angstbewältigung, Stressabbau, Atmung, Freude, Ruhe, Fokus und Konzentration. Wer damit nichts anfangen kann, der sollte der App dennoch eine Chance geben. Alles wird Schritt für Schritt erklärt, ein Vorwissen ist hier nicht erforderlich.

Mehr zur Meditation mit Headspace gibt es hier im Video:

Headspace: Meditation & Schlaf

Headspace Plus für noch mehr Entspannung

Die App „Headspace: Meditation & Schlaf“ ist kostenfrei zu bekommen und belegt 17 MB auf dem Handy. Von Google hat die App das Prädikat „Empfehlung der Redaktion“ bekommen. Wer noch mehr möchte, der kann innerhalb der App weitere Kurse buchen oder gleich ein Abo bei Headspace Plus abschließen.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?