OnePlus hat wie erwartet ein neues Android-Handy vorgestellt, das in Deutschland für nur 599 Euro verkauft wird. Ein Pro-Modell gibt es zwar nicht, einige Besonderheiten besitzt das OnePlus 8T aber trotzdem. GIGA hat die Details für euch.

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

OnePlus 8T: Solides Handy für 599 Euro

OnePlus hat wohl auch gemerkt, dass die Preise der eigenen Smartphones zuletzt sehr hoch waren und mit dem OnePlus 8T ein solides Smartphone zum attraktiven Preis vorgestellt. Es kann ab sofort bei Amazon für nur 599 Euro bestellt werden und bietet eine anständige Ausstattung. So gibt es beispielsweise ein 120-Hertz-Display mit 6,55-Zoll-Diagonale und Full-HD+-Auflösung. Dieses ist besonders hell mit 1.100 Nits und kann so im Freien gut abgelesen werden. Angetrieben wird das Handy vom Snapdragon 865, dem je nach Ausführung 8 GB RAM und 128 GB interner Speicher oder 12 GB RAM und 256 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Da sich der Speicher nicht erweitern lässt, sollte man in den sauren Apfel beißen und die größere Version für nur 100 Euro mehr kaufen.

Der 4.500-mAh-Akku ist das Highlight des Smartphones. OnePlus kann ihn nämlich mit 65 Watt in wenigen Minuten komplett aufladen. Das ist möglich, da es sich tatsächlich um zwei kleine Akkus mit 2.250 mAh handelt, die gleichzeitig aufgeladen werden können. Mehrere Sensoren überwachen den Ladevorgang, damit dabei nichts schief geht. Ansonsten gibt es direkt Android 11 als Betriebssystem, eine Quad-Kamera mit 48 MP und natürlich 5G, wie es sich für ein modernes Handy gehört.

OnePlus 8T bei Amazon kaufen

OnePlus 8T im Video:

OnePlus 8T im Detail vorgestellt

Worauf muss man beim OnePlus 8T verzichten?

Bei einem Preis von 599 Euro bekommt man natürlich nicht alles. Das OnePlus 8T besitzt wohl keine IP-Zertifzierung. Es lässt sich zudem nicht kabellos aufladen, was mittlerweile bei vielen Smartphones ein Standard ist. Ansonsten hat sich OnePlus, aus welchem Grund auch immer, dazu entschlossen, das Teleobjektiv zu entfernen und eine Makro-Kamera zu verbauen. Wer das alles nicht braucht, bekommt für 599 Euro ein solides Handy.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?